Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Institut für Sozialpädagogik, Erwachsenenbildung und Pädagogik der frühen Kindheit (ISEP)

Dr. Marc Witzel, Dipl.-Päd. – Akademischer Rat auf Zeit Foto von Dr. Marc Witzel, Dipl.-Päd.

Telefon
(+49)231 755-6065
(+49)177 6543221

Fax
(+49)231 755-6225

Sprechzeiten
Die Sprechstunde wird in den nächsten Wochen vor allem über Telefon oder ggf. auch Videoschaltung stattfinden.
Schreiben Sie mir gerne eine kurze E-Mail bzgl. Ihres Anliegens, dann vereinbaren wir zeitnah einen Termin.

Sekretariat
N. N.

Telefon: (+49)231 755-2168


Adresse

Technische Universität Dortmund
Fakultät 12 Erziehungswissenschaft, Psychologie und Soziologie
Emil-Figge-Str. 50
44227 Dortmund

Raum 1.306

Weitere Kontaktdaten
ORCID iD iconhttps://orcid.org/0000-0002-5976-6647
ORCID
Inhalt

Curriculum Vitae

Wissenschaftlicher Werdegang

  • 2018 Promotion zum Dr. phil. an der Technischen Universität Dortmund mit der Dissertationsschrift "Interkulturelle Öffnung der verbandlichen Jugendarbeit als partizipatives Handeln. Zur Konstitution von Gemeinschaft in der postmigrantischen Gesellschaft"

  • 2001 - 2007 Studium der Erziehungswissenschaften an der Universität Dortmund; abgeschlossen als Diplom-Pädagoge

wissenschaftliche Tätigkeiten

  • seit 10/2018 Akademischer Rat a.Z. am Fachgebiet für Sozialpädagogik unter Berücksichtigung ihrer Handlungsfelder und Institutionen an der Fakultät für Erziehungswissenschaft, Soziologie und Psychologie der Technischen Universität Dortmund

  • 09/2003 - 09/2007 studentischer Mitarbeiteram Fachgebiet für Sozialpädagogik unter Berücksichtigung ihrer Handlungsfelder und Institutionen an der Fakultät für Erziehungswissenschaft, Soziologie und Psychologie der Technischen Universität Dortmund und im Graduiertenkolleg ‚Jugendhilfe im Wandel’

  • 2019 Lehrbeauftragter am Lehrstuhl für Theorie und Methoden der Sozialen Arbeit am Institut für Soziale Arbeit und Sozialpolitik der Universität Duisburg-Essen

  • 10/2015 - 09/2018 Lehrkraft für besondere Aufgaben am Fachgebiet für Sozialpädagogik unter Berücksichtigung ihrer Handlungsfelder und Institutionen an der Fakultät für Erziehungswissenschaft, Soziologie und Psychologie der Technischen Universität Dortmund

  • 2015 Lehrbeauftragter am Lehrstuhl für Frühpädagogik mit Schwerpunkt Management des Wissenschaftlichen Zentrum Frühpädagogik an der Fachhochschule Südwestfalen

  • 12/2013 - 09/2015 Wiss. Mitarbeiter im Forschungsprojekt "Mit uns - Auf Augenhöhe... - Interkulturelle Öffnung jugendverbandlicher Arbeit im Zusammenhang mit partizipativen Praxen im Jugendverband erforschen, gemeinsam entwickeln und planen" gefördert durch die eSw - Ev. Schülerinnen- und Schülerarbeit in Westfalen (BK) e. V.

  • 10/2007 - 11/2013 Wiss. Mitarbeiter am Fachgebiet für Sozialpädagogik unter Berücksichtigung ihrer Handlungsfelder und Institutionen an der Fakultät für Erziehungswissenschaft, Soziologie und Psychologie der Technischen Universität Dortmund


Schriftenverzeichnis

  • Witzel, Marc (i.E.): Interkulturelle Öffnung durch Teilhabe. Verbandliche Jugendarbeit in der postmigrantischen Gesellschaft. Frankfurt: Wochenschau Verlag (non-formale politische Bildung).

  • Flösser, Gaby; Witzel, Marc (Hg.) (i.V.): Winkler, Michael: Eine Theorie der Sozialpädagogik. Neuauflage mit einem neuen Nachwort. Weinheim: Beltz Juventa.

  • Schröder, Carsten; Witzel, Marc (i.V.): Angst und Freiheit in pädagogischen Verhältnissen. In: Jahrbuch für Pädagogik 28 (1).

  • Schleck, Oliver; Witzel, Marc (i.E.): Mediale Aneignung im Spannungsfeld von Sozialpädagogik und Schule. In: Frank Niesloy und Erich Hollenstein (Hg.): Schulsozialarbeit in mediatisierten Lebenswelten. Weinheim: Beltz Juventa.

  • Witzel, Marc (2020): Wir! Zur partizipativen Herstellung von Gemeinschaft unter den Bedingungen von Heterogenität in der verbandlichen Jugendarbeit. In: deutsche jugend 68 (2).
  • Witzel, Marc (2020): Digitale Medien in den Hilfen zur Erziehung. In:Nadia Kutscher, Thomas Ley, Udo Seelmeyer, Friederike Siller, Angela Tillmann und Isabel Zorn (Hg.): Handbuch Soziale Arbeit und Digitalisierung. Weinheim: Juventa Verlag, S. 495–506.
  • Witzel, Marc. 2019. „Aneignung unter Bedingungen von Digitalisierung: Haltung als sozialpädagogische Kompetenz“. Sozialmagazin 44 (3–4): 44–50. https://doi.org/10.3262/SM1904044 .

  • Witzel, Marc. 2018. „Haltung als Handlungskompetenz von Fachkräften in Mediatisierungsprozessen?“ Forum Erziehungshilfen 24 (3): 145–48.

  • Witzel, Marc. 2018. „Haltung bewahren: Anforderungen an Fachkräfte im Kontext der Digitalisierung“. In: Stadler, Wolfgang (Hrsg.): Mehr als Algorithmen. Digitalisierung in Gesellschaft und Sozialer Arbeit, 88–95.

  • Witzel, Marc, Nicole Rosenbauer, und Gaby Flösser. 2018. „Theorie Sozialer Dienste“. In: Otto, Hans-Uwe/Thiersch, Hans/Treptow, Rainer/Ziegler, Holger (Hrsg.): Handbuch Soziale Arbeit: Grundlagen der Sozialarbeit und Sozialpädagogik. 6., überarbeitete Auflage. München: Ernst Reinhardt Verlag, 1710–19. https://doi.org/10.2378/ot6a.art165

  • Equit, Claudia/ Flösser, Gaby/Witzel, Marc (Hrsg). 2017. Beteiligung und Beschwerde in der Heimerziehung: Grundlagen, Anforderungen und Perspektiven. Grundsatzfragen. Bd. 54. Frankfurt am Main: IGFH.

  • Witzel, Marc. 2015. „Digitale Medien in der stationären Erziehungshilfe zwischen lebensweltlichen und institutionellen Kontexten“. In: Kutscher, Nadia/Ley, Thomas/Seelmeyer, Udo (Hrsg.): Mediatisierung (in) der sozialen Arbeit. Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren, 115–29.

  • Flösser, Gaby/Rosenbauer, Nicole/Witzel, Marc (2015): Theorie Sozialer Dienste. In: Otto, Hans-Uwe/Thiersch, Hans (Hrsg.): Handbuch Soziale Arbeit. Grundlagen der Sozialarbeit und Sozialpädagogik. 5., erw. Aufl. München [u.a.]: Reinhardt. S. 1731–1740.

  • Witzel, Marc. 2014. „Mediatisierung als Perspektive sozialer Arbeit“. Sozial extra 38 (4): 47–50. https://doi.org/10.1007/s12054-014-0091-0

  • Witzel, Marc. 2012. „Medienhandeln, digitale Ungleichheit und Distinktion“. Medien + Erziehung 56 (6): 81–92. PostPrint

  • Flösser, Gaby, Nicole Rosenbauer, und Marc Witzel. 2011. „Theorie sozialer Dienste“. In: Otto, Hans-Uwe/Thiersch, Hans (Hrsg.): Handbuch Soziale Arbeit. 4., völlig neu bearb. Aufl. München: Reinhardt. Handbuch soziale Arbeit: Grundlagen der Sozialarbeit und Sozialpädagogik, 1622-1631

  • Oechler, Melanie, und Marc Witzel. 2010. „Bachelor und dann?: Zum Brückenschlag zwischen Studium und Beruf“. Forum Erziehungshilfen 16 (3): 155–59.

  • Schmidt, Holger, und Marc Witzel. 2009. „Soziale Arbeit positioniert sich!: Interview mit dem Organisationsteam des Bundeskongresses“. Sozial extra 33 (7/8): 17–19.

  • Flösser, Gaby, und Marc Witzel. 2006. „Schule und Jugendhilfe: zwischen Adaption, Assimilation und Kooperation“. In:Arbeiterwohlfahrt Bundesverband (Hrsg.): Chancengerechtigkeit durch Bildung - Chancengerechtigkeit in der Bildung: Bausteine einer sozialen Bildungspolitik. Essen: Klartext, 197–205.

Vorträge

  • Digitalisierung gemeinsam gestalten!

    Workshop im Rahmen der Fachtagung am Berufskolleg der Marienschule Lippstadt "Digitalisierte Kindheit und Jugend" am 14.11.2019 (gemeinsam mit Matthias Vollhase, TU Dortmund)

  • "Multikulti – Interkulturalität als (Überlebens-)Chance für evangelische Kinder- und Jugendarbeit"a>

    Workshop im Rahmen des Fachtags "Jung, Engagiert & Eigenwillig. Die Zukunft der Kirche?" am 05.02.2019 in Schwerte

  • ""Wir (und die Anderen?) Jugendarbeit als Ort der partizipativen Herstellung von Gemeinschaft"

    Vortrag auf der Tagung „Jugendarbeit & Flucht – empirische und theoretische Perspektiven“> am 09.11.2018 an der Goethe-Universität, Frankfurt/Main

  • "Wir (und die Anderen?) – Jugendarbeit als Ort der partizipativen Herstellung von Gemeinschaft"

    Kolloquium am Institut für Sozialpädagogik. Technische Universität Dortmund. 06.11.2018

  • "Interkulturelle Öffnungsprozesse in einem Jugendverband"

    Vortrag im Rahmen der Arbeitsgruppe "Jugendverbandsarbeit im Kontext der Migrationsgesellschaft" auf dem bundesweiten Fachkongress Kinder- und Jugendarbeit 2016 „Potenziale Erkennen | Zukunft Gestalten“ am 28.09.2016 in Dortmund.

  • "Das Verhältnis von Kindern und Medien zwischen Kinderrechten und Kinder(medien)schutz"

    Workshop im Rahmen der Fachtagung am Berufskolleg der Marienschule Lippstadt "Kinderrechte und Professionalität in der Kinder- und Jugendhilfe" am 19.11.2015

  • "Sozialpädagogischer Ort und virtuelle Räume"

    Vortrag im Workshop „Sozialpädagogische Räume und virtuelle Orte. Zum Verhältnis von Räumen und Virtualität in der Sozialen Arbeit“ im Rahmen der Fachtagung "Die Disziplin der Profession? - 40 Jahre Soziale Arbeit in Dortmund" an der TU Dortmund am 23.10.2015

  • "Interkulturelle Öffnung und partizipative Praxen im Jugendverband"

    Ergebnispräsentation des Forschungsprojektes "Mit uns - Auf Augenhöhe... - Interkulturelle Öffnung jugendverbandlicher Arbeit im Zusammenhang mit partizipativen Praxen im Jugendverband erforschen, gemeinsam entwickeln und planen" gefördert durch die eSw - Ev. Schülerinnen- und Schülerarbeit in Westfalen (BK) e. V. im Rahmen der Fachkonferenz "Mit Uns - Auf Augenhöhe. Interkulturelle Öffnung und Partizipation: Praxen, Strukturen und Perspektiven von Jugendarbeit und -verbänden" am 01.10.2015 in Hagen

  • "Informelle Partizipation - Neue Medien"

    Workshop für die eSw - Ev. Schülerinnen- und Schülerarbeit in Westfalen (BK) e. V. am 29.08.2012 in Hagen (gemeinsam mit Holger Schmidt, FH Dortmund)

  • "Medien und deren Nutzung in der Kinderund Jugendarbeit"

    Workshop im Rahmen der Tagung "Offene Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Wege in die Zukunft. Eine Tagung des Trägervereins der Evangelischen Jugend Bielefeld" am 29.01.2011 in Bielefeld