Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Soziologie sozialer Ungleichheiten


Herzlich Willkommen am Lehrstuhl Für Soziologie (Schwerpunkt soziale Ungleichheiten)

Prof. Dr. Nicole Burzan

Lehrgebiet_TEAM_klein

(v.l. Jennifer Eickelmann, Silke Kohrs, Miriam Schad, Nicole Burzan, Annelie Küper, Isabelle Sarther, Patrick Isiksacan)

Aktuelles aus dem Lehrgebiet

Neuerscheinung: "Typologische Konstruktionen"

zum Buch...


Neu im Team

Dr. Paul Eisewicht (WiMi) und Lukas Arp (stud. Mitarbeiter) bereichern ab dem Sommersemester 2018 unser Team. mehr


Projektbewilligung

Die DFG hat eine Förderung für das Projekt "Statuserhalt in der ‚sozialen Mitte‘.  Intergenerationale Stabilisierungsmechanismen in Berufsfeldern der Mittelschicht" bewilligt. Das Projekt wird in Kooperation mit dem SOFI Göttingen durchgeführt und startet im Juni 2018. mehr


Lehre und Prüfungen

Die aktuellen Klausurtermine finden sie ab sofort hier.


Drei Promotionen im Lehrgebiet

Bild_3_geschnitten

2016 und 2017 haben drei Mitarbeiterinnen des Lehrgebiets mit großem Erfolg ihre Promotion abgeschlossen. Silke Kohrs' Dissertation beschäftigt sich mit Förderstrategien von Mittelschichtseltern für ihre Kinder aus ungleichheits- und bildungssoziologischer Perspektive. Jennifer Eickelmann promovierte an der Ruhr-Universität Bochum zu "Hate Speech" und Verletzbarkeit im digitalen Zeitalter. Miriam Schad forschte zu Umweltaffinität und Umwelthandeln in prekären Lebenslagen. Erfreulicherweise bleiben alle drei Mitarbeiterinnen dem Lehrgebiet erhalten.


Neuerscheinung: "Theoretische Einsichten"

zum Buch...


Ergebnis der DGS-Wahlen 2017

DeutscheGesellschaftfuerSoziologie2008

Nicole Burzan wurde zur Vorsitzenden der DGS gewählt. mehr... 


Kandidatur für den DGS-Vorstand

Nicole Burzan wurde vom DGS-Konzil für die kommende Wahl Anfang 2017 als Vorstandskandidatin für den Vorsitz der DGS nominiert. Nicole Burzan ist seit 2013 Vorstandsmitglied und stellvertretende Vorsitzende der Fachgesellschaft.

Informationen zur Wahl des Vorsitzes I Informationen zur Wahl des Vorstands


Projektbewilligung

bmbf

Das BMBF hat eine dreijährige Förderung für das Projekt "Aufseher – Vermittler – Animateure. Zur Rolle des Servicepersonals bei der kulturellen Bildung im Museum" bewilligt. Das Projekt startet voraussichtlich im Dezember 2016.


DGS-Soziologiekongress in Bamberg (26.09.2016-30.09.2016)

Das Lehrgebiet ist mit Vorträgen wie auch Moderationen vertreten. mehr


Neuerscheinung: "Auf den Hund gekommen" (August 2016)

zum Buch


Nicole Burzan bei "Nachtcafé" zu Gast

SWR_3385_komprimiert

Am 15.07.2016 war Nicole Burzan in der SWR-Fernsehsendung "Nachtcafé" zu Gast.

Das Thema der Sendung lautet: "Reiches Deutschland - aber wo bleibt die Mittelschicht?".         zum Beitrag

(Quellennachweis: SWR Nachtcafé, "Reiches Deutschland - aber wo bleibt die Mittelschicht?", SWR/Alexander Kluge)


Neuerscheinung: "Materiale Analysen"

zum Buch


Neuerscheinung: "Methodenplurale Forschung. Chancen und Probleme von Mixed Methods."

Das Buch erscheint im September 2016 bei Beltz Juventa als erster Band der neuen, von Nicole Burzan, Ronald Hitzler und Paul Eisewicht herausgegebenen Reihe "Standards standardisierter und nichtstandardisierter Sozialforschung".

 


Neuerscheinung: "Quantitative Methoden kompakt"

zum Buch...


Wahl in den DGS-Vorstand

DeutscheGesellschaftfuerSoziologie2008

Frau Prof. Dr. Nicole Burzan ist für die Amtsperiode 2015-2017 erneut in den Vorstand der DGS (Deutsche Gesellschaft für Soziologie) gewählt worden. Sie wurde in ihren Ämtern als stellvertretende Vorsitzende und Schatzmeisterin bestätigt.


 

20141203_154517Tagung "Auf den Hund gekommen" am 24.04./25.04.2015

Prof. Dr. Nicole Burzan und Prof. Dr. Ronald Hitzler laden zur interdisziplinären Tagung "Auf den Hund gekommen";

eine Veranstaltung des Instituts für Soziologie der TU Dortmund in Kooperation mit der Sektion "Wissenssoziologie" der DGS.

zum Programm...

Tagungsbericht

 

 


 Neuer Beitrag

Der Beitrag "Gefühlte Verunsicherung in der Mitte der Gesellschaft?" von Nicole Burzan wurde in der Zeitschrift Aus Politik und Zeitgeschichte (Erscheinungsdatum 01.12.2014) veröffentlicht. mehr...


 

DGS-Kongress-2014Unsere Aktivitäten auf dem Soziologiekongress in Trier (06.10.2014 - 10.10.2014)

Nicole Burzan

  • Geht der Mittelschicht die Zukunft aus? Bedingungen und Konsequenzen von Zeitorientierungen im Wandel. Plenum 7, 07.10.2014.
  • "Bedenke das Ende" - Ein Plädoyer für den Blick auf das Erkenntnisziel im Zuge reflektierter Datenkombinationen. Sektion Methoden der Qualitativen Sozialforschung, 09.10.2014.
  • Moderation Sonderveranstaltung: Datenarchivierung - eine Herausforderung für die (qualitative) Forschung. 07.10.2014, 18:15 Uhr.

 

Jennifer Eickelmann

  • Das Kunstsystem und sein Publikum. Von neuen Mitgestaltungsmöglichkeiten und verschleierten Ungleichheiten. Ad-hoc-Gruppe "Zur Soziologie des Publikums", 07.10.2014.

Silke Kohrs

  • Krisenzeiten in der Mittelschicht: Wertevermittlung im Wandel? Sektion Sozialstrukturanalyse und soziale Ungleichheit. 07.10.2014.

 

weitere Informationen

Beitrag im Deutschlandfunk vom 09.10.2014


 Die Mitte der Gesellschaft: Sicherer als erwartet?

Burzan, Nicole; Kohrs, Silke; Küsters, Ivonne: Die Mitte der Gesellschaft: Sicherer als erwartet? Beltz/Juventa: August 2014.  mehr...

 


 Symposium beim Berliner Methodentreffen

identity_methodentreffen

  • Nicole Burzan wirkt im Juli 2014 an einem Symposium zur "Forschungsethik in der qualitativen Forschung" im Rahmen des Berliner Methodentreffens mit. mehr...

 


 DFG-Forschungsprojekt

logo_dramaturgie des museumsNeues

  • „Die Dramaturgie des ‚erlebnisorientierten‘ Museums – Eine Mixed-Methods-Studie zum Wandel von Distinktionsformen im Wechselspiel von Kulturangebot und Kulturaneignung“ (DFG). mehr...

 


DFG-Projekt zu "Handlungsstrategien einer 'verunsicherten' Mitte der Gesellschaft" erfolgreich abgeschlossen

  • Im Frühjahr 2014 wurde das Mittelschicht-Projekt erfolgreich abgeschlossen.
  • Die Ergebnisse werden u.a. im Buch "Die Mitte der Gesellschaft. Sicherer als erwartet!" im September 2014 bei Beltz/Juventa veröffentlicht. mehr...

 


"Wörterbuch der Soziologie" in der 3. Auflage erschienen

  • Gemeinsam mit Günter Endruweit und Gisela Trommsdorff hat Nicole Burzan die 3. Auflage des "Wörterbuchs der Soziologie" mit herausgegeben.

 


 Wahl in den DGS-Vorstand

 DeutscheGesellschaftfuerSoziologie2008

Frau Prof. Dr. Nicole Burzan wurde am 26.04.2013 in den Vorstand der DGS (Deutsche Gesellschaft für Soziologie) gewählt. Sie ist stellvertetende Vorsitzende und Schatzmeisterin.

 


 SGS- Kongress 2013 "Ungleichheit und Integration in der Krise"

Kongress der Schweizerischen Gesellschaft für Soziologie im Juni 2013 an der Universität Bern.

  • Workshop C07: "Unsicherheit und Abstiegsängste - Wie reagiert die Mittelschicht auf die Krise? Empirische Analysen von Handlungsstrategien."; organisiert von Nicole Burzan; 28.06.2013.
  • Vortrag im Rahmen des Workshops C07 von Silke Kohrs und Ivonne Küsters: "Unsicher fühlen und unsicher handeln? Eine quantitativ-qualitative Perspektive auf die Mittelschicht."

 

Aktivitäten auf dem Soziologiekongress

21.07.2016 – Bamberg 2016

 

 

Nebeninhalt

Kontakt

Burzan

Univ.-Prof., Dr. Nicole Burzan

Professorin für Soziologie (Schwerpunkt soziale Ungleichheiten)

Tel.: 0231 755-7135

41XBVwu+g9L._SX351_BO1,204,203,200_

Einsichten

Cover_Methodenplural_verkleinert

Auf_den_Hund_gekommen

Materiale_Analysen

Quantitative_Methoden_kompakt

Die_Mitte_der_Gesellschaft

Woerterbuch

Soziale_Ungleichheit

Dynamiken_2010