Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Berufliche Perspektiven

 

Der Masterstudiengang Alternde Gesellschaften eröffnet seinen Absolventinnen und Absolventen eine Vielzahl beruflicher Perspektiven, insbesondere in jenen Feldern, in denen Herausforderungen alternder Gesellschaften zur Entstehung spezifischer Gestaltungsbedarfe führen. Hierzu zählen z.B.:

  • Tätigkeiten in wissenschaftlicher (Alterns-)Forschung und Lehre
  • Konzeptionelle, planerische, leitende und evaluative Tätigkeiten in Fachabteilungen von Organisationen, Verbänden und Vereinen, die mit Fragen des Alter(n)s beschäftigt sind
  • Referententätigkeiten in Abteilungen der Altenpolitik und Altenplanung auf EU-, Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene
  • Tätigkeiten in Einrichtungen der praktischen Altenpolitik und Altenarbeit sowie der ambulanten und stationären Altenhilfe
  • Tätigkeiten in Unternehmen und Verwaltungen im Bereich der Personalpolitik und des betrieblichen Age-Managements
  • Tätigkeiten in Unternehmen der Seniorenwirtschaft
  • Tätigkeiten in der beruflichen sowie nachberuflichen Fort- und Weiterbildung.