Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

International Computer and Information Literacy Study 2013

Projektlogo

Projektlaufzeit: 01.02.2012 bis 31.12.2015

ICILS 2013

Mit der Studie ICILS 2013 (International Computer and Information Literacy Study) werden erstmalig im internationalen Vergleich informations- und computerbezogene Kompetenzen von Jugendlichen gemessen sowie die schulischen und außerschulischen Rahmenbedingungen ihres Erwerbs empirisch elaboriert erfasst.

Projektbeschreibung

Die International Computer and Information Literacy Study (ICILS) 2013 ist eine international vergleichende Schulleistungsstudie, die informations- und computer-bezogene Kompetenzen von Jugendlichen als fächerübergreifende Kompetenz von Schülerinnen und Schülern in der 8. Jahrgangsstufe misst.  
Schon seit den 1990er beteiligt sich Deutschland regelmäßig an internationalen Schulleistungsstudien. Entsprechende Studien zu dem Kompetenzbereich 
Informations- und Kommunikationstechnik (information and communication technology, ICT) fehlten bisher. Die ICIL-Studie 2013 schließt diese Lücke: Sie wird von der IEA international koordiniert und greift mit ihrem Design erstmalig nunmehr ICT-Literacy als vierte Schlüsselkompetenz im Sinne eines Grundbildungskonstruktes auf.  
Die Studie ICILS 2013 legt zugrunde, dass ein kompetenter Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnologien in unserer Wissens- und Informationsgesellschaft unerlässlich ist. Die mit dieser Studie zu testenden Fähigkeiten spielen nicht nur in vielen Berufsfeldern eine wichtige Rolle, sondern nehmen aufgrund der fortgeschrittenen Technisierung auch im Alltag einen zentralen Stellenwert ein. Für die erfolgreiche Teilhabe in der Gesellschaft stellt die Beherrschung von Informations- und Kommunikationstechnologien eine allgemeine Kulturtechnik dar. 
Weltweit nehmen 21 Bildungssysteme an ICILS 2013 teil. Deutschland beteiligt sich mit einer bundesweit repräsentativen Stichprobe von 2.225 Schülerinnen und Schülern der achten Jahrgangsstufe und 1.386 Lehrpersonen, die in der achten Jahrgangsstufe unterrichten. Die computer- und informationsbezogenen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler werden erstmals computerbasiert in einer Live-Software-Umgebung erfasst. Zudem werden über Schüler-, Lehrer- und Schulfragebögen die Rahmenbedingungen des Kompetenzerwerbs erfasst.  
Die Studie ICILS 2013 bildet national und international einen Meilenstein, da sie den gesellschaftlichen und technischen Veränderungen im 21. Jahrhundert Rechnung trägt und diese mit zeitgemäßen Methoden der empirischen Bildungs- und Schulforschung bearbeitet. 

Links zu weiteren Informationen

http://kw1.uni-paderborn.de/institute-einrichtungen/institut-fuer-erziehungswissenschaft/arbeitsbereiche/prof-dr-birgit-eickelmann/forschung/projekt-icils-2013

www.icils2013.de

https://www.bmbf.de/de/icils-international-computer-and-information-literacy-study-921.html

https://icils.acer.edu.au/

http://www.iea.nl/icils_2013.html

Projektleitung

Foto von Dr. Julia Gerick Dr. Julia Gerick,

Campus Nord, CDI, Raum HMW / 204
Telefon: (+49)231 755-7201


Wissenschaftliche Leitung

Foto von Prof. Dr. Wilfried Bos Prof. Dr. Wilfried Bos,

Campus Nord, CDI, Raum CDI / 232
Telefon: (+49)231 755-5501


eickelmannProf. Dr. Birgit Eickelmann

Universität Paderborn


Projektmitarbeiterinnen und Projektmitarbeiter

Foto von Dr. Julia Weischenberg (geb. Kahnert) Dr. Julia Weischenberg (geb. Kahnert),

Campus Nord, CDI, Raum CDI / 011
Telefon: (+49)231 755-5509


Foto von Dr. Ramona Lorenz Dr. Ramona Lorenz,

Campus Nord, CDI, Raum HMW / 201
Telefon: (+49)231 755-7969


Externe Projektpartnerinnen und -partner

Konsortium von ICILS 2013: 
 
DIPF – Frankfurt am Main 
Prof. Dr. Frank Goldhammer 
goldhammer@dipf.de 
 
Universität Hamburg, 
Prof. Dr. Knut Schwippert 
knut.schwippert@uni-hamburg.de 
 
Humboldt-Universität zu Berlin 
Dr. Heike Schaumburg 
heike.schaumburg@staff.hu-berlin.de 
 
IPN-Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften, Kiel 
Dr. Martin Senkbeil 
senkbeil@ipn.uni-kiel.de 
 
Kooptierte Konsorten:  
 
TU Dortmund, Institut für Schulentwicklungsforschung 
Prof. em. Dr. Renate Schulz-Zander 
schulz-zander@ifs.tu-dortmund.de 
 
TU Dortmund, Institut für Schulentwicklungsforschung 
Dr. Heike Wendt 
wendt@ifs.tu-dortmund.de  


Nebeninhalt

Förderer

  • BMBF mit Unterstützung durch Mittel der Europäischen Kommission; Förderung eines Vertiefungsmoduls durch die Deutsche Telekom Stiftung