Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

  • Informationen+

Hauptinhalt

Jahrestagung der Kommission Qualitative Bildungs- und Biographieforschung in Kooperation mit der Sektion Historische Bildungsforschung der DGfE

13.-15.10.2016, TU Dortmund

Bildung, Biographie und Erinnerung spielen in einer von Migrationen und Veränderungen bestimmten Welt eine zentrale Rolle. In der modernen Erziehungswissenschaft werden Biographien und Bildung seit gut drei Jahrzehnten vermehrt theoretisch wie methodologisch thematisiert und erforscht, wobei sich in ihren verschiedenen Teildisziplinen eigenständige Ansätze herausgebildet und ausdifferenziert haben.

Ziel der Tagung ist es, die Forschungsperspektiven und -Ergebnisse der Qualitativen Bildungs- und Biographieforschung sowie der Historischen Bildungsforschung zusammenzuführen und danach zu fragen, wie sie produktiv aufeinander bezogen werden können. Gemeinsam ist diesen Ansätzen, dass sie oftmals in komplexer Weise die Geschichtlichkeit von Bildungsprozessen in den Blick nehmen, indem sie lebensgeschichtliche Erfahrungen und Entwicklungen, die innerhalb bestimmter sozio-historischer Prozesse stattfinden, untersuchen. Gleichzeitig bestehen aber auch Differenzen zwischen ihnen, beispielsweise hinsichtlich der theoretischen Konturierung von Bildungsprozessen oder der methodischen Herangehensweise zur Erforschung solcher Prozesse. Vor diesem Hintergrund bietet die Tagung ein übergreifendes Forum für Diskurse über die Sozialität und Historizität von Biographie und Bildung.  

Call for Papers: Download 
Anmeldung zur Tagung: Link
Flyer: Download
Hotelliste: Unser Tagungskontingent an Hotelzimmern ist leider erschöpft. Weitere Hotels finden Sie über Hotelportale im Internet.
Anfahrt:

  • Adresse: Baroper Str. 303, 44227 Dortmund
  • Parkplätze am Campus Süd, Einfahrt 41
  • Per ÖPNV: Haltestelle Dortmund Universität S, weiter via H-Bahn zum Campus Süd

Tagungsgebühren: 40,00€ regulär, 20,00€ ermäßigt.

Organisatorinnen und Organisatoren

 



Nebeninhalt

Kontakt

Tagungsorganisation:

Organisatorinnen und Organisatoren

Prof. Dr. Ingrid Miethe:
Prof. Dr. Antja Tervooren:
Prof. Dr. Ruprecht Mattig:
Prof. Dr. Ulrike Mietzner: