Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Institut für Allgemeine Didaktik und Schulpädagogik (IADS)

PD Dr. habil. Thomas Geier – Akademischer Rat Foto von PD Dr. habil. Thomas Geier

Telefon
(+49)231 755-7865

Fax
(+49)231 755-4149

Adresse

Emil-Figge-Straße 50
44227 Dortmund

Raum 1.251

Inhalt

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Migration, Differenz und soziale Ungleichheit in schulischer und außerschulischer Bildung mit Blick auf In- und Exklusionsprozesse

  • Rekonstruktion muslimischer Orientierungen in der Migrationsgesellschaft

  • Pädagogische Professionalität in der Migrationsgesellschaft

  • Rassismuskritische Schul- und Unterrichtsforschung

  • Jugendkultur, Popkultur, Cultural Studies

  • Methodologie und Praxis qualitativer Forschungsmethoden / Leitung der Qualitativen Forschungs- und Interpretationswerkstatt (QFIW)

  

Laufende und abgeschlossene Forschungsprojekte

  • Seit 10/2016 DFG‐Projekt: „Die Pädagogik der Gülen‐Bewegung“ - Rekonstruktion von Bildungspraktiken und Biographien in türkisch-muslimischen Gesprächskreisen." GE 2750/2‐1 (Projekthomepage)

  • 2015 – 2016 Lehrforschungsprojekt: Unterscheidungswissen und Unterscheidungspraktiken in pädagogischen Kontexten angesichts von Flucht und Migration, PH Karlsruhe

  • 2013 – 2014 Die Pädagogik der 'Gülen-Bewegung' - zur bildungspolitischen Initiative und immanenten Pädagogik des Bildungsnetzwerkes um den türkisch-islamischen Prediger Fethullah Gülen. (Vorstudie, Eigenfinanzierung)

  • 2013 – 2015 Philosophiedidaktik und Mehrsprachigkeitskonzepte in der Hochschule - qualitativ-rekonstruktive Evaluation. Kooperationsprojekt mit ProDaz der Universität Duisburg-Essen.

  

Betreuung von Promotionen

  • Magnus Frank (TU Dortmund): Eingeladen zum sohbet - Eine Langzeit-Ethnographie zu religiösen Gesprächskreisen für Studenten im Kontext der sog. Gülen-Bewegung (abgeschlossen)

  • Benjamin Rensch (Goethe-Universität Frankfurt): Religion - Profession - Subjekt. Biographische Positionierungen angehender Pädagoginnen und Pädagogen im Diskurs (AT)

  • Marcus Karl (Goethe-Universität Frankfurt): Zwischen Verwaltung und Pädagogik. Distribution und Integration von Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteigern in Intensivklassen (AT)

    

Reviewing Zeitschriften

  • Ethnography and Education (E&E)

  • Intercultural Education (IAIE)

  • Movements – Journal für kritische Migrations- und Grenzregimeforschung (Mov)

  • Soziale Passagen – Journal für Empirie und Theorie Sozialer Arbeit (SP)

  • Zeitschrift für Grundschulforschung (ZfG)

  • Zeitschrift für Interpretative Schul- und Unterrichtsforschung (ZISU)

  • Zeitschrift für Pädagogik (ZfPäd)

  • Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation (ZSE)

  

Mitgliedschaften und akademische Selbstverwaltung

  • Seit 2019 Netzwerk Rassismuskritische Schulpädagogik

  • Seit 2015 Rat für Migration e.V.

  • Seit 2014 DGS, Sektion Migration und ethnische Minderheiten

  • Seit 2013 DGS, Sektion Bildung und Erziehung

  • Seit 2010 DGfE, Sektion interkulturelle und international vergleichende EW

  • Seit 2010 DGfE, Sektion Schulpädagogik 

  • Seit 2010 AG Populärkultur und Medien der GfM  

  • 2018 – 2019 Professorium Fachbereich Erziehungswissenschaften an der Goethe-Universität Frankfurt a. M.

  • 2012 – 2019 Direktorium des Zentrums für Schul- und Bildungsforschung, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

  • 2014 – 2016 Stellvertretende Institutsleitung, Institut für EW mit dem Schwerpunkt außerschulische Felder, PH Karlsruhe

  • 2010 – 2012 Sprecher des Wiss. Mittelbaus im Institut f. Pädagogik der Fak. BiWi, Uni Duisburg-Essen

 

Publikationen


Monographien
  • 2014 Einführung in die Soziologie der Bildung und Erziehung (mit Martina Löw), Opladen. (Rezension)

  • 2011 Interkultureller Unterricht – Inszenierung der Einheit des Differenten, Wiesbaden. (Rezension)   

      
Herausgeberbände
  • 2017 Sprachliche Bildung im Philosophieunterricht (mit Vanessa Albus und Magnus Frank), Münster, Berlin u.a.

  • 2016 Migration: Auflösungen und Grenzziehungen. Perspektiven einer erziehungs- wissenschaftlichen Migrationsforschung (mit Katrin U. Zaborowski), Wiesbaden. (Rezension)    

  • 2016 Was ist Unterricht? – Zur Konstitution einer pädagogischen Form (mit Marion Pollmanns), Wiesbaden. (Rezension)   

      
Beiträge in Handbüchern und Enzyklopädien
  • 2018 Schulreform als Selbsthilfe: Deutsch-türkische Schulen. In: Barz, Heiner (Hg.): Handbuch Reformpädagogik und Bildungsreform. Wiesbaden, S. 301-314. 

  • 2018 Moschee (mit Saadet Keskinkılıç) In: Burghardt, Daniel/Zirfas, Jörg (Hg.): Pädagogische Heterotopien: Von A bis Z. Weinheim, S. 163 - 175. 

  • 2017 Diversität (mit Paul Mecheril). In: Anja Kraus/Jürgen Budde/Maud Hietzge/Christoph Wulf (Hg.): Handbuch „Schweigendes“ Wissen in Vermittlung und Aneignung, Lernen und Erziehung, Bildung und Sozialisation. Weinheim, S. 236-246.

  • 2016 Schule. In: Mecheril, Paul (Hg.): Handbuch Migrationspädagogik. Weinheim, S. 433-448.

      
Beiträge in Sammelbänden
  • 2020 "Das ist eine deutsche Schule" - Migrationsgesellschaftliche Schulprofilierung zwischen Gleichheitsansprüchen und Differenzmarkierungen (mit Magnus Frank und Dorothea Schmidt). In: Keßler, Catharina/Nonta, Sonja (Hg.): "(Neue) Formen der Differenzierung – Schul- und Klassenprofilierung im Spannungsfeld gesellschaftlicher Teilhabe und sozialer Ungleichheit. Münster: Waxmann (i.E.)

  • 2020 Migrationspädagogik als Einsatz einer Allgemeinen Didaktik (mit Paul Mecheril). In: Kampshoff, Marita/Wiepcke, Claudia (Hg.): Heterogenität in Schule und Unterricht. Stuttgart (i.E.)

  • 2020 Schulpraktika in alltagsrassistischen Dominanzverhältnissen (mit Astrid Messerschmidt). In: Bücken, Susanne/Streicher, Noelia/Velho, Astride/Mecheril, Paul (Hg.): Migrationsgesellschaftliche Diskriminierungsverhältnisse in Bildungssettings. Analysen, Reflexionen, Kritik Wiesbaden, (i. E.)

  • 2020 Getting to Know Islam? – Diversitätskategorien in der Produktion ethnographischen Wissens (zus. mit Magnus Frank, Laura Schalück und Dorothea Schmidt). In: Leontiy, Halyna/Schulz, Miklas (Hg.): Ethnographie und Diversität. Wissensproduktion an den Grenzen und die Grenzen der Wissensproduktion. Wiesbaden, S. 287-307.

  • 2020 Integration ohne Ende - Kritische Stichworte zum monothematischen Habitus der Migrationsdebatte in Deutschland. In: Bewegungen. Beiträge zum 26. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Opladen, S. 119-133. 

  • 2020 Rassismus als Fall? – Zu den Möglichkeiten rassismuskritischer Kasuistik und reflexiver Inklusion in der Lehrer*innenbildung (mit Aysun Doğmuş). In: Fabel-Lamla, Melanie/Kunze, Katharina/Moldenhauer, Anna/Rabenstein, Kerstin (Hg.): Kasuistik – Lehrer*innenbildung – Inklusion. Empirische und theoretische Verhältnisbestimmungen, Bad Heilbrunn, S. 122-135.

  • 2020 Diesseits der Willkommenskultur – Wirksamkeitsversprechen des Sozialen im Kontext freiwilliger Flüchtlingsarbeit. In: Krüger, J.-O./Müller, Th. (Hg.): Wirksamkeit als Argument. Tagungsband Wittenberger Gespräche, Wittenberg. S. 103-121. 

  • 2019 Übersetzungspraktiken im Säkularismus – Zu Konstellationen religiöser und szientifischer Wissensordnungen in muslimischen Gesprächskreisen (mit Magnus Frank). In: Engel, Nicolas/Köngeter, Stefan (Hg.): Übersetzen. Über die Möglichkeit, Pädagogik anders zu denken, Wiesbaden, S. 77-98. 

  • 2019 Die „gute Schule“ im Schulwahldiskurs von Eltern an einer hizmet-inspirierten Schule (zus. mit Magnus Frank und Dorothea Schmidt). In: Clemens, Iris/Hornberg, Sabine/ Rieckmann, Marco (Hg.): Bildung und Erziehung im Kontext globaler Transformationen, Opladen, S. 205-222. 

  • 2018 School on the move – Ein Plädoyer, andere Fragen zu stellen und neue Antworten zu suchen. In: Grimm, Marc/Schlupp, Sandra (Hg.): Flucht und Schule. Herausforderungen der Migrationsbewegung im schulischen Kontext. Weinheim, S. 42-56.

  • 2018 Die Bildungsinitiativen der Gülen-Bewegung in Deutschland – Sozialwissenschaftliche Perspektiven (mit Magnus Frank). In: Barz, Heiner /Spenlen, Klaus (Hg.): Islam und Bildung – Auf dem Weg zur Selbstverständlichkeit. Wiesbaden, S. 53-77. 

  • 2017 Die Gesellschaft der Zielgruppen - ein diskriminierungs- und rassismuskritischer Kommentar. In: Hübner, Kerstin u.a. (Hg.): Teilhabe.Versprechen?! - Diskurse über Chancen- und Bildungsgerechtigkeit, Kulturelle Bildung und Bildungsbündnisse. Reihe: Kulturelle Bildung. München, S. 189-204. 

  • 2017 Schule als Projektionsraum. In: Schreiner, Peter/Otte, Matthias/Staffa, Christian (Hg.): Ernstfall Schule. Die Rolle der Religionen in der Einwanderungsgesellschaft. Dokumentation der Fachtagung am 22. November 2016. EKD, Berlin, S. 33-38. 

  • 2017 Einleitung: Sprachliche Bildung im Philosophieunterricht (zus. mit Vanessa Albus und Magnus Frank). In: Albus, Vanessa/ Frank, Magnus/ Geier, Thomas (Hg): Sprachliche Bildung im Philosophieunterricht, Münster, Berlin u.a. S. 1-20.

  • 2017 Allen alles anders!? – Schulische Bildung und soziale Heterogenität in der Migrationsgesellschaft. In: Albus, Vanessa/ Frank, Magnus/ Geier, Thomas (Hg): Sprachliche Bildung im Philosophieunterricht, Münster, Berlin u.a. S. 39-62

  • 2017 Mehrsprachigkeit zwischen Einheit und Differenz – Eine Fallrekonstruktion im interkulturellen Philosophieunterricht. In: Albus, Vanessa/ Frank, Magnus/ Geier, Thomas (Hg): Sprachliche Bildung im Philosophieunterricht, Münster, Berlin u.a. S. 85-109

  • 2016 Die sozial-religiösen Gesprächskreise der „Gülen-Bewegung“ – Eine praxeologische Skizze zur Institutionalisierung eines islamischen Bildungsverständnisses (zus. mit Magnus Frank und Denise Büttner). In: Merle Hummrich/Nicolle Pfaff (Hg.): Kultur und Bildung – kritische Perspektiven auf erziehungswissenschaftliche Verhältnisbestimmungen, Wiesbaden, S. 157-170. 

  • 2016 Reflexivität und Fallarbeit. – Skizze zur pädagogischen Professionalität von Lehrerinnen und Lehrern in der Migrationsgesellschaft. In: Karakaşoğlu, Yasemin/ Mecheril, Paul/Doğmuş, Aysun: "Pädagogisches Können in der Migrationsgesellschaft“. Wiesbaden, S. 179-199. 

  • 2016 Sozialisationsprozesse in studentischen sohbetler der „Gülen-Bewegung“. Zur sozialen Hervorbringung eines muslimischen Bildungssubjektes (mit Magnus Frank). In: Hößl, Stefan/ Blaschke, Gerald: Islam und Sozialisation, Wiesbaden, S. 101-124. 

  • 2016 Einleitung: Was ist Unterricht? (mit Marion Pollmanns). In: Geier, Thomas/ Pollmanns, Marion: Was ist Unterricht? Zur Konstitution einer pädagogischen Form. Wiesbaden, S. 7-19. 

  • 2016 Kein gemeinsamer Nenner – Systematisierender Vergleich der Antworten auf die Frage, was Unterricht ist (mit Marion Pollmanns). In: Geier, Thomas/ Pollmanns, Marion: Was ist Unterricht? Zur Konstitution einer pädagogischen Form. Wiesbaden, S. 225-248. 

  • 2016 Einleitung in den Band. In: Geier, Thomas/Zaborowski, Katrin U.: Migration: Auflösungen und Grenzziehungen. Perspektiven einer erziehungswissenschaftlichen Migrationsforschung. Wiesbaden, S. 1-16. 

  • 2016 Bildung im hizmet – Zu Bildungspraxen und Biographien junger Studierender im Kontext der 'Gülen-Bewegung' (mit Magnus Frank). In: Geier, Thomas/Zaborowski, Katrin U.: Migration: Auflösungen und Grenzziehungen. Perspektiven einer erziehungswissenschaftlichen Migrationsforschung. Wiesbaden, S. 211-236. 

  • 2015 Doing Ethnicity durch "Interkulturellen Unterricht" – Thematisierung ethnischer Differenz. In: Bräu, Karin/Schlickum, Christine (Hg.): Soziale Konstruktionen im Kontext von Schule und Unterricht. Weinheim, S. 123-138.

  • 2014 Religiöse Orientierung als Ressource kultureller Identität? – Zu Aushandlungsprozessen migrantischer Jugendlicher im Identitätsdiskurs der Migrationsgesellschaft. In: Hagedorn, Jörg (Hg.): Jugend, Schule, Identität - Selbstwerdung und Identitätskonstruktion im Kontext Schule. Wiesbaden, S. 349-364. 

  • 2014 „Wozu gehör’ ich denn eigentlich?“ – Ordnungen von Differenz und ihre Subjektivierung in schulischer Unterrichtspraxis. In: Mecheril, Paul (Hg.): Subjektbildung - Interdisziplinäre Analysen der Migrationsgesellschaft. Bielefeld, S. 97-117.

  • 2009 Die Rote Liebe und die Technoszene des Ruhrgebiets in den 1990er Jahren. In: Techno - R’n’Pop-Museum Gronau, Münster, S. S. 69-94.

  • 2004 Schlüsselkompetenzen durch kulturelle Bildung. Eine Expertise – Zusammenfas­sung der Ergebnisse einer qualitativen Befragung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen. In: Der Kompetenznachweis Kultur. Ein Nachweis von Schlüsselkompetenzen durch kulturelle Bildung. Band 63. Schriftenreihe der BKJ e.V. Remscheid: BKJ, S. 43-53.

  • 2001 Technokultur als multimediales Ereignis (mit Roger Hoffmann). In: Schriftenreihe des IBK, Remscheid.

      
Aufsätze in Zeitschriften (peer reviewed)
  • 2020 Grenze, Bewegung, Beunruhigung. Skizze einer zugehörigkeitstheoretisch informierten Migrationsforschung (mit Paul Mecheril). In: Zeitschrift für Migrationsforschung, hrsg. vom IMIS (i.E.)

  • 2019 Pedagogy of hizmet in Germany – non-formal educational practices and biographical views of its participants (with Josepha Bittner, Magnus Frank, Saadet Keskinkılıç) In: Ethnography and Education, Vol. 14, Issue 4, pp. 395-412. 

  • 2012 Zugehörigkeit und Differenz in der Schule - Strukturprobleme schulischer Interaktionen im 'Interkulturellen Unterricht' und ihre sozialräumliche Bedeutung. In: tertium comparationis. Journal für international und interkulturell vergleichende Erziehungswissenschaft. Vol. 18, No.1. Münster u.a. S. 41-56.

  • 2012 „Ihr müsst (...) sprachlich homogene Gruppen bilden“ - Eine Fallstudie zur Interkulturellen Bildungspraxis. In: Pädagogische Korrespondenz, Heft 45, Frankfurt. S. 74-91. 

  • 2007 Interkultureller Unterricht – Ordnungsstrukturen von Unterricht als Stiftung kultureller Zugehörigkeit? – Ein Beitrag aus rekonstruktionslogischer Forschung. In: ZQF, 8.Jg, Heft 1, Opladen, S. 119-136.

  • 1999 Didaktik des Durchbruchs (mit Sven Drühl). In: Pädagogische Korrespondenz. Heft 23, Winter 98/99. Münster, S. 76-83.

      
Internationale Konferenzbeiträge (peer reviewed)
  • 2017 The Gülen-Movement in Germany – A Religious Movement within Transformation of the Welfare State, Discrimination and Social Inequalities (with Magnus Frank, Josepha Bittner, Saadet Keskinkılıç) In: European Sociological Association (Ed.): ESA 13th Conference. (Un)Making Europe: Capitalism, Solidarities, Subjectivities. Athens. p. 838.

  • 2015 Islamic education as educational success? – Pedagogy of hizmet in Germany. In: Arslan, Ali (Ed.): Culture and Education. ISCHE 2015. Istanbul, Turkey. p. 319.

  • 2014 Inclusion in society through religious orientation? Biographies of male students participating in the ‘Gülen-Movement’ in Germany. In: ISA (Ed.): Facing an unequal world. Challenges for global sociology. ISA XVIII, Yokohama, Japan. p. 308

  • 2014 Schulische Grenzmarkierungen und deren biographische Verarbeitung in religiösen Gesprächskreisen der ‚Gülen-Bewegung’. In: ÖFEB (Hg.): Grenzanalysen. Empirische Zugänge in der Erziehungswissenschaft. Salzburg, Österreich. S.18

 
Berichte und weitere Aufsätze
  • 2019 Bericht über die Initiative zur Gründung eines Netzwerks rassismuskritische Schulpädagogik (zus. mit Susanne Gottuck, Aylin Karabulut und Nicolle Pfaff). In: Zeitschrift für Diversitätsforschung und -management, 4 (1-2), S. 124-126. 

  • 2019 Schule als Projektionsraum (zusammen mit Christian Staffa, Dominik Gautier und Mehmet Can). In: Identität. Macht. Verletzung. Rassismuskritische theologische Perspektiven; herausg. von der Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche und Rechtsextremismus. Berlin, S. 35-37.

  • 2016 Othering. In: Der Andere – Der Fremde. Der Blaue Reiter – Journal für Philosophie. 39 (1). Hannover, S. 87-89.

  • 2016 Arbeit und Migration. Oder: Gab es ein Leben ohne Kulturelle Differenz? In: Weber, A./Moritzen, K. (Hrsg): Tausend Bilder und eins. Comic als ästhetische Praxis, Bielefeld, S. 254-259.

  • 2012 Der Kompetenznachweis Kultur im Rahmen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (mit Vera Timmerberg). In: BKJ-Magazin Kulturelle Bildung, Nr. 9. Remscheid, S. 43-44.

  • 2010 Beatplantation als queere Kulturpraxis? In: Kultur, Kulturhauptstadt und BeatPlantation. Texte zur BeatPlantation anlässlich GlückAuf-Fest/Zeche Zoll- verein am 9. Januar 2010.

 
Poster
  • 2014 (peer reviewed) Die Pädagogik der ,Gülen-Bewegung‘- Rekonstruktion pädagogischer Vermittlungspraxen in türkisch-muslimischen Gesprächskreisen. DGfE- Jahreskongress 2014, Berlin.
      
Rezensionen
  • 2011 Arne Weidemann, u.a. (Hg.) (2010): Wie lehrt man interkulturelle Kompetenz? Theorien, Methoden und Praxis in der Hochschulausbildung. Ein Handbuch. Bielefeld. In: DDS Heft2/2011
      
Working papers
  • 2011 "Interkulturelle Bildungsprozesse in innerschulischen Kontexten"
  
Organisation von Tagungen, Vortragsreihen, Arbeitsgruppen und Symposien
  • WS 2018/19 Vortragsreihe Pädagogische Beziehungen. Hallesche Abendgespräche ZSB/MLU (zus. mit Ulrike Deppe und Christiane Lähnemann)

  • 10/2018 Chair: Schools (Panel 17), International Conference „Failing Identities, Schools and Migrations, Teaching In (Trans)National Constellations, Universität Bremen

  • 04/2018 Tagung: "Was ist die Gülen-Bewegung? Forschungszugänge zu religiöser Botschaft, Netzwerk und Praxis in Zeiten des Terrorismusverdachts". Öffentliche interdisziplinäre Arbeitstagung am 20. und 21. April 2018 im ZSB/MLU Halle-Wittenberg

  • 03/2018 Symposium: "Hysteresis und Wandel" - Die (Un-)Beweglichkeit pädagogischer Institutionen im Spiegel von Migration und Fluchtbewegungen (mit Paul Mecheril), DGfE- Jahreskongress 2018 „Bewegungen“, Essen

  • 03/2018 Symposium: "Dynamisierte Differenz(en)" - Religiöse  Positionierungen in pädagogischen Kontexten (mit Isabell Diehm, Patricia  Stošić), DGfE- Jahreskongress 2018 „Bewegungen“, Essen

  • WS 2017/18 Vortragsreihe: "Islam und Bildung - Verhältnisbestimmungen in formellen und informellen Bildungsräumen".Hallesche Abendgespräche im ZSB/MLU Halle-Wittenberg

  • 11/2016 Chair: Session Differenzen, Differenzierungen. Ungleichheiten – Sozialwissenchaftliche Perspektiven. 3. Zukunftsforrum Bildungsforschung: Heterogenität – Diversität – Inklusion, PH Ludwigsburg

  • 03/2016 Arbeitsgruppe: „Bildungsraum Islam“ (zus. mit Schirin Amir-Moazami) DGfE- Jahreskongress 2016, Kassel

  • 11/2015 „Lehrer*innenbildung in gesellschaftlichen In- und Exklusionsverhältnissen: Räume, Grenzen, Positionen“. Symposium beim Zukunftsforum Bildungsforschung, PH Heidelberg

  • WS 2015/16 „Spuren, Wege, Grenzen: Migrationsgesellschaftliche Forschungsarbeiten im Lichte ihrer Methoden“ – Vortragsreihe, PH Karlsruhe

  • 11/2014 Chair: Section (Popular) Culture and/as Resistance: Positions and Positionings; Int. Conference Resistance. Subjects, Representations, Contexts. CMC, Universität Oldenburg

  • 26.-27.09/2013 „Was ist Unterricht? – Zur Konstitution einer pädagogischen Form“. Öffentliche Arbeitstagung im ZSB der MLU, Halle-Wittenberg

  • 12.-14.07/2013 "Zu Diskursen, Praxen und Biographien im Kontext des 'Gülen-Netzwerks'". Forschungswerkstatt an der UDE.

  • WS 2012/13 „Migration: Auflösungen und Grenzziehungen. Perspektiven einer erziehungswissenschaftlichen Migrationsforschung.“ Vortragsreihe Hallesche Abendgespräche ZSB/MLU Halle-Wittenberg

  
Nationale und internationale Vorträge
  • 07/2020 Bewegung und Grenze - Unruhe und Krise. Skizze einer kritischen Migrations- und Inklusionsforschung, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

  • 06/2020 Globalität, Alterität und Differenz. „Erziehung nach Auschwitz“ migrationsgesellschaftlich gelesen, Goethe-Universität Frankfurt

  • 09/2019 Vom Verstehen des Falles zum Fall des Verstehens - Überlegungen zur pädagogischen Kasuistik in der Migrationsgesellschaft. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Theorie und Praxis sprachlicher und kultureller Vielfalt in der Schule, Universität Siegen

  • 05/2019 Positionierungen in Religions-, Migrations- und Bildungsdiskursen - Biographien und Praktiken von jugendlichen Teilnehmern muslimischer Gesprächskreise. Vortrag im Rahmen der Abendgespräche Religion, Jugend, Bildung im Kontext von gesellschaftlicher Pluralität, ZSB Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

  • 04/2019 Profession und Ökonomisierung - Erziehungswissenschaftliche Verhältnisbestimmungen der pädagogischen Arbeit. Öffentliche Vorlesung im Rahmen des Habilitationsverfahrens, Phil. Fakultät III, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

  • 02/2019 Unsichtbar und unbefragt!? – Zur Rekonstruktion „Deutscher Normalität“ in biographischen Interviews. Jahrestagung der SIIVE: „Jenseits des Nationalen? Erziehungswissenschaftliche Perspektiven“ Bergische Universität Wuppertal

  • 02/2019 Schulprofilierung durch Selbsthilfe am Beispiel "deutsch-türkischer" Schulen: Ethnische Differenzierung oder Schutz in Diskriminierungsverhältnissen? Tagung: (Neue) Formen der Differenzierung -Schulprofilierung im Spannungsfeld zwischen gesellschaftlicher Teilhabe und sozialer Ungleichheit, Universität Göttingen

  • 10/2018 Schule in der Migrationsgesellschaft, Input zur Tagung Identität. Macht. Verletzung. Evangelische Akademie, NARRT e.V. Berlin

  • 07/2018 An den Grenzen der Interkulturellen Pädagogik – Bildungsgerechtigkeit als Recht auf globale Bewegungsfreiheit? Pädagogische Hochschule Karlsruhe

  • 05/2018 Die pädagogischen Normen der Praxis – oder die normative Aufladung der pädagogischen Praxis durch ihre Untersuchung. Campusgespräche, Europa- Universität Flensburg

  • 03/2018 Religiöse Positionierung, Differenz und Distinktion – Die türkisch muslimische Bildungsbewegung hizmet. DGfE- Jahreskongress 2018 „Bewegungen“, Essen

  • 01/2018 Einwanderungsland oder Migrationsgesellschaft? Ein Streitgespräch zum Integrationsdiskurs (mit Prof. Dr. Annette Treibel), Ringvorlesung "Alte Deutsche, Neue Deutsche. Einheimisch sein im Einwanderungsland?" PH Karlsruhe

  • 12/2017 (Religiöse) Positionierungen in Differenzverhältnissen - Erziehungswissenschaftliche Aspekte, 2. LOEWE-Klausurworkshop, Goethe-Universität Frankfurt a.M.

  • 11/2017 Pädagogik der Anderen? - Islamische Erziehung und Bildung in der Migrationsgesellschaft. Universität Osnabrück

  • 11/2017 Die Pädagogik der Gülen-Bewegung - Empirische Ergebnisse einer Universitätsstudie, Haus am Dom Frankfurt a.M.

  • 11/2017 Pädagogik der Anderen? - Erziehung und Bildung im Kontext der Gülen-Bewegung, Abendvortrag im Forschungskolleg Humanwissenschaften, Bad Homburg

  • 09/2017 Getting to Know Islam!? – Religiöse Zugehörigkeit, Migration und Gender in komparativer Analyse muslimischer Bildungspraktiken. Tagung: Getting to know Diversity: Ethnographie und ihre Grenzen. Zentrum für Gender- und Diversitätsforschung (ZGD) Eberhard-Karls-Universität Tübingen

  • 08/2017 The Gülen-Movement in Germany – A Religious Movement within Transformation of the Welfare State, Discrimination and Social Inequalities. 13th Conference of the European Sociological Association 2017 “(Un)Making Europe: Capitalism, Solidarities, Subjectivities”, Athens

  • 07/2017 Grenzen in Bewegung? – Eigensinn der Migration und die Bildung der Anderen. Westfälische Wilhelms-Universität Münster

  • 05/2017 Zu Bildungsverständnis und Vermittlungspraktiken der Gülen-Bewegung in Deutschland. Vortrag zum Fachgespräch des Arbeitsbereichs Interkulturelle Bildung (AbIB), Universität Bremen

  • 04/2017 Grenzen in Bewegung? – Eigensinn der Migration und Eigenlogik pädagogischer Heterogenität. Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz

  • 04/2017 Diesseits der Willkommenskultur - Wirksamkeitsversprechen des Sozialen im Kontext freiwilliger Flüchtlingsarbeit. Wittenberger Gespräche, Leucorea Wittenberg

  • 03/2017 Hizmet: Globale Botschaft, nationalgesellschaftliche Instituionalisierung? - Zur Transformation sozial-religiösen Engagements im Kontext der Gülen-Bewegung. Jahrestagung der SIIVE, Kommission BNE und VIE, Bayreuth

  • 02/2017 Solidarität durch Forschung? Erziehungswissenschaftliche Prespektiven diesseits der Willkommenskultur. Jahrestagung der SIIVE, Kommission KIB, Freiburg

  • 12/2016 Vom Ein- und Ausschließen – Reflexive Inklusion als Allgemeine Pädagogik in der Lehrer*innenbildung. Universität Innsbruck

  • 11/2016 „Schule als Projektionsraum“.Tagung der EKD: Ernstfall Schule - Die Rolle der Religionen in der Einwanderungsgesellschaft, Französiche Friedrichstadtkirche, Berlin (Link zum Vortrag   )

  • 06/2016 „Solidarisches Forschen!?“; Pädagogische Handlungsfelder unter Bedingungen von globaler Ungleichheit und Fluchtverhältnissen, Panel Hochschule. Tagung: „Globale Ungleichheit, Flucht und Bildung“, Universität Oldenburg

  • 04/2016 Grenzen auflösen, Grenzen ziehen: Unterscheidungswissen und Unterscheidungspraktiken in heterogenen Kontexten. Universität Koblenz-Landau, Campus Landau

  • 03/2016 „Unser Djihad ist die Bildung“ – Zur sozialen Hervorbringung muslimischer Bildungsräume durch das transnationale Bildungsnetzwerk der ‚Gülen- Bewegung’. DGfE-Jahreskongress 2016, Kassel

  • 12/2015 Heterogenität als Differenzbildung - Die Bedeutung von Unterscheidungswissen und Unterscheidungspraktiken für die Erziehungswissenschaft. Universität zu Köln

  • 11/2015 „Die Bedeutung von Unterscheidungswissen und Unterscheidungspraktiken für Lehrer*innen in der Migrationsgesellschaft“. 2. Zukunftsforum Bildungsforschung, PH Heidelberg

  • 11/2015 Kasuistik und Differenz - Unterscheidungswissen und Unterscheidungspraktiken in pädagogischen Institutionen rekonstruieren und reflektieren. Pädagogische Hochschule Freiburg

  • 06/2015 „Islamic education as educational success? - Pedagogy of hizmet in Germany.” ISCHE: Culture and Education, Istanbul Turkey.

  • 06/2015 „Grenzen auflösen, Grenzen ziehen: Unterscheidungswissen und Unterscheidungspraktiken in ihrer Bedeutung für soziokulturelle Bedingungen des Aufwachsens“. MLU Halle-Wittenberg.

  • 02/2015 „Pädagogische Professionalität in der Migrationsgesellschaft – Potenziale der Fallarbeit“. Pädagogisches Fachgespräch Migration und Bildung; TU Dortmund

  • 07/2014 “Inclusion in society through religious orientation? - Biographies of male stu- dents participating in the ‘Gülen movement’ in Germany”. XVIII ISA World Congress of Sociology, Yokohama, Japan.

  • 07/2014 „Schulische Grenzmarkierungen und deren biographische Verarbeitung in religiösen Gesprächskreisen der ,Gülen-Bewegung‘“. Tagung: Grenzanalysen. Empirische Zugänge in der Erziehungswissenschaft. Universität Salzburg.

  • 05/2014 „Bildungsorientierungen im Kontext muslimischer Lebenswelten - Die Bildungsaktivitäten der 'Gülen- Bewegung als Reaktion auf eine monokulturelle Schule in Deutschland?“. DAAD-Stipendiatentreffen, Universität Halle- Wittenberg

  • 04/2014 „Reflexivität und Fallarbeit. Pädagogische Professionalität von Lehrer/innen in der Migrationsgesellschaft.“ Vortragsreihe: Differenz*Macht*Bil-dung des CMC, Universität Oldenburg

  • 03/2014 „Die Bildungsinitiativen der türkisch-islamischen ‚Gülen-Bewegung’ als Reaktion auf eine monokulturell ausgerichtete Schule?“ DaZ/DaF, Universität Wien.

  • 02/2014 Erziehung und Bildung in der Migrationsgesellschaft - Praktiken und Biographien muslimischer Studierender im Kontext der 'Gülen-Bewegung'. Universität Osnabrück

  • 05/2013 "Die Pädagogik der 'Gülen-Bewegung' - Türkisch-muslimische Studierende im Kontext des Bildungsnetzwerkes um Fethullah Gülen". DIPF, Berlin.

  • 05/2013 "Zur Mikrologik der Vermittlungspraxen des türkisch- islamischen Bildungsnetzwerkes um den Prediger Fethullah Gülen". Frühjahrstagung der DGS/Sektion Bildung und Erziehung, Wittenberg.

  • 04/2013 "Migrationsgesellschaftliche Professionalität durch Fallarbeit in der Lehramtsausbildung". Tagung: Pädagogische Professionalität in der Migrationsgesellschaft, Bremen.

  • 02/2013 "Zur bildungspolitischen Initiative und immanenten Pädagogik der türkisch- islamischen 'Gülen-Bewegung'. SIIVE-Jahrestagung der DGfE: Kulturen der Bildung, Münster.

  • 07/2012 "Zugehörigkeit und Differenz im schulischen Unterricht". Workshop auf Tagung: Interdisziplinäre Perspektiven auf Migration und Mehrsprachigkeit, Duisburg-Essen.

  • 03/2011 "Strukturlogische Dynamiken von Zugehörigkeit und Differenz in der Schule“, Vortrag bei DGfE, SIIVE-Tagung: Raum, Macht, Differenz. Universität Frankfurt.

  
Workshopleitungen
  • 11/2019 "Vom Verstehen des Falles zum Fall des Verstehens. Kasuistik für eine Lehrer*innenbildung in der Migrationsgesellschaft", Fachgespräch, Universität Oldenburg

  • 06/2018 "Sequenzanalysen - Methode und Praxis", 1. Wiener Forschungswerkstatt für qualitative Forschung im Kontext Deutsch als Zweitsprache, Universität Wien

  • 09/2017 "Zur Verschränkung von Biographie- und Diskursanalyse", Herbstwerkstatt der Universität Wien

  • 09/2017 Forschungswerkstatt im Rahmen der Tagung „Kritik der Rassismus- und Linguizismuskritik“, Universität Wien

  • 01/2017 „Schule in der Migrationsgesellschaft“ - Workshop für Doktorand*innen am ZHB der TU Dortmund

  • 04/2016 „Schule für alle“ – ExpertInnen-Workshop zu Interkultureller Schulentwicklung, LMU-München

  • 11/2015 „Forschungsperspektiven auf Rassismus und Institutionen“. Jahrestagung: Postmigrantische Gesellschaft?! – Kontroversen zu Rassismus, Minderheiten und Pluralisierung. Rat für Migration e.V.

  • 10/2015 „Konzepte pädagogischer Fallarbeit in der Diskussion“. Pädagogisches Fachgespräch Migration und Bildung; TU Dortmund

  • 03/2015 „Sprechen-Sehen-Fragen-Beobachten – Zur Erhebungspraxis qualitativer Forschung“; Winterakademie GRAPH, Bad Herrenalb.

  • 10/2014 „Heterogenität in Schule und Unterricht aus rassismuskritischer Perspektive.“ Herbstschule der UDE, Campus Essen

  • 10/2013 „Umgang mit Heterogenität in Schule und Unterricht“ - Migrationsgesellschaftliche Fallarbeit im Lehramt (mit Magnus Frank). Herbstschule der UDE, Campus Essen.

  • 04/2013 "Migrationsgesellschaftliche Professionalität durch Fallarbeit in der Lehramtsausbildung". Tagung: Pädagogische Professionalität in der Migrationsgesellschaft, Bremen.

  • 05/2012 „Schule und Lebenswelt“ – Fachforum des BMFSFJ/AGJ: „Zentrum Eigenständige Jugendpolitik“, Leipzig.

  

Lebenslauf

  • Seit WiSe 2019/20 Akademischer Rat an der TU Dortmund (IADS)

  • Seit 10/2016 Leitung des DFG‐Projekts : „Die Pädagogik der Gülen‐Bewegung“ - Rekonstruktion von Bildungspraktiken und Biographien in türkisch-muslimischen Gesprächskreisen." GE 2750/2‐1

  • 2019 Habilitation an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg; Venia legendi für Allgemeine Erziehungswissenschaft

  • 2018 – 2019 Vertretung der Professur für Allgemeine Erziehungswissenschaft: Erziehung und Migration an der Goethe-Universität Frankfurt a.M.

  • 2018 (SoSe) Lehrauftrag Goethe-Universität Frankfurt a.M. Fachbereich 04 Erziehungswissenschaften

  • 2017 (Okt.-Dez.) Fellow der Goethe-Universität Frankfurt a.M. am Forschungskolleg Humanwissenschaften im LOEWE-Forschungsschwerpunkt: „Religiöse Positionierungen: Modalitäten und Konstellationen in jüdischen, christlichen und islamischen Kontexten“

  • 2014 – 2016 Vertretung der Professur für Interkulturelle Pädagogik und Lebenslange Bildung an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe

  • 2012 – 2019 Wissenschaftlicher Mitarbeiter für qualitative Schul- und Unterrichtsforschung im Zentrum für Schul- und Bildungsforschung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

  • 2011 – 2012 Lehrkraft (Teilzeit 25%) für die Fächer Philosophie und Pädagogik an städt. Gymnasium

  • 2010 – 2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Duisburg-Essen, Fakultät Bildungswissenschaften, AG Sozialisationsforschung, Prof. Dr. Ullrich Bauer

  • 2010 Promotion zum Dr. phil. Prädikat: „summa cum laude“

  • 2010 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt „Handlungs- und Bildungskompetenzen funktionaler Analphabeten“ an der Universität Duisburg-Essen, Fakultät BiWi

  • 2010 (SoSe) Lehrauftrag Universität Hildesheim, FB Kulturwissenschaften und Ästhetische Kommunikation

  • 2007 – 2010 Lehrkraft für besondere Aufgaben der Universität Duisburg-Essen, Fakultät Bildungswissenschaften, Lehrangebot im ESL-Studiengang mit Schwerpunkt Kulturelle und gesellschaftliche Heterogenität

  • 2005 – 2010 Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Duisburg-Essen, Fachbereich Bildungswissenschaften, AG Interkulturelle Pädagogik, Prof. Dr. Maria Dietzel- Papakyriakou

  • 2003 – 2004 Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Dortmund im Rahmen des Forschungsverbundes mit dem DJI, München. Konzepterstellung für das Projekt: „Online-Datenreport für die Abteilungen des BMFSFJ“, Themenbereich Jugend

  • 2003 Qualitative Begleitforschung im Projekt der BKJ e.V.: „Schlüsselkompetenzen durch kulturelle Bildung“ Erhebung, Auswertung und Dokumentation der Ergebnisse

  • 2001 – 2002 Mitarbeiter der Arbeitsgruppe „Interkulturelle Pädagogik“ von Prof. Dr. Maria Dietzel-Papakyriakou, Universität Duisburg-Essen; Schwerpunkte: Migrationssoziologie, Migrationspädagogik

  • 2001 – 2004 Lehrbeauftragter der Universität Duisburg-Essen für „Qualitative Forschungsmethoden“