Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Lebenslauf

Persönliche Daten

Name: Arne Niederbacher
Geburtstag: 12.12.1970
Geburtsort: Ostfildern-Ruit (Baden Württemberg)
Nationalität:  österreichisch

 

Berufausbildung und -praxis

09/1987 - 08/1988 Praktikum als Schreiner (Fa. Raumtechnik/Ostfildern-Ruit)
09/1988 - 01/1991 Ausbildung zum Schreiner (Fa. Raumtechnik/Ostfildern-Ruit)
02/1991 - 07/1991 Tätigkeit als Schreinergeselle im europäischen Ausland (Fa. Raumtechnik/Ostfildern-Ruit)
09/1992 - 03/1993 Praktikum als Landschaftsgärtner (Fa. Rayer/Esslingen)
10/1998 - 04/1999 Tätigkeit als Soziologe (Fa. Result Medienforschung/Köln)

 

Studium und Hochschulabschlüsse

WS 1992/1993 Studium der Landschaftsarchitektur an der Universität Kassel
SS 1993 - WS 1997/1998 Studium der Sozialwissenschaften an der Universität Wuppertal
04/1995 Diplomvorprüfung im Studiengang Sozialwissenschaften
WS 1996/1997 Studium der Fächer Soziologie, Ethnologie und Philosophie an der Universität Wien

12/1997

Abschluss des Studiengangs Sozialwissenschaften: Diplom Sozialwissenschaftler (Dipl.-Soz.Wiss.) an der Universität Wuppertal.
Diplomarbeit zum Thema 'Die Forschenden im Feld - Anspruch und Realität' (Gutachter: Dr. Klaus Kuhnekath, Universität Wuppertal; Prof. Dr. Roland Girtler, Universität Wien)

07/2003

Abschluss des Promotionsverfahrens: Doctor philosophiae (Dr. phil.) an der Universität Dortmund.
Dissertation zum Thema 'Faszination Waffe. Eine ethnographische Feldstudie über die kleine soziale Lebens-Welt der Schützen' (Gutachter: Prof. Dr. Ronald Hitzler, Universität Dortmund; Prof. Dr. Hermann Korte, Universität Hamburg)

 

Wissenschaftlicher Werdegang

10/1994 – 03/1996 Tutoriumsleiter 'Methoden der empirischen Sozialforschung' am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Universität Wuppertal
02/1995 – 06/1995 Studentische Hilfskraft im Forschungsprojekt 'Überlebende des Holocaust' am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften (Prof. Dr. Manfred Brusten) der Universität Wuppertal
07/1995 – 10/1995 Forschungsaufenthalt in Nicaragua (gefördert durch die Carl Duisberg Gesellschaft) in Zusammenarbeit mit Dr. Klaus Kuhnekath (Universität Wuppertal)
03/1997 – 05/1997 Forschungsaufenthalt in Nicaragua und Guatemala (gefördert durch die Carl Duisberg Gesellschaft) in Zusammenarbeit mit Dr. Klaus Kuhnekath (Universität Wuppertal)
03/1998 – 05/1998 Forschungsaufenthalt im Deutschen Literaturarchiv Marbach
  • Durchsicht des Nachlasses von Norbert Elias
06/1998 – 09/1998 Wissenschaftliche Hilfskraft am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften (Prof. Dr. Heinz Sünker und Dr. Klaus Kuhnekath) der Universität Wuppertal
  •  Ausarbeitung eines Forschungsantrags an die VW-Stiftung mit dem Titel 'Genese und Struktur interkultureller Verständigung im Feld der Wissenschaft: Ein Beitrag zum Verstehen der Regeln interkultureller Wissenschaftskooperationen' (mit Dipl.-Soz.Wiss. Stefan Drees)
05/1999 – 06/2000 Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Allgemeine Soziologie (Prof. Dr. Ronald Hitzler) der Universität Dortmund
  • Ausarbeitung eines Forschungsantrags mit dem Titel 'Etablierte Außenseiter als Pioniere einer anderen Moderne'
  • Erarbeitung und Erstellung einer Expertise zum 7. Kinder- und Jugendbericht Nordrhein Westfalen 1999. Titel: Jugendszenen (in NRW). Über juvenile Kultur(en) unter den Bedingungen der Spätmoderne (mit Prof. Dr. Ronald Hitzler und Dipl.-Soz. Thomas Bucher)
07/2000 – 03/2004 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Allgemeine Soziologie (Prof. Dr. Ronald Hitzler) der Universität Dortmund
  • 07/2000 – 06/2002: Bearbeitung des DFG-Projekts 'Schießen im Verein. Eine explorative Untersuchung des legalen Besitzes und Umgangs mit Schusswaffen' (mit Prof. Dr. Ronald Hitzler und Dipl.-Soz. Thomas Bucher)
  • 07/2001 – 12/2001: Aufbau der Homepage www.jugendszenen.com (mit Prof. Dr. Ronald Hitzler, Dipl.-Soz. Thomas Bucher und Daniel Tepe)
  • 05/2001 – 01/2002: Ausarbeitung eines interdisziplinären Forschungsantrags an das BMBF mit dem Titel 'NovaMille – Die Ausbildung innovativer Organisationskulturen und -milieus an der Schnittstelle zwischen technischer Dienstleistung und Kunden' (mit Prof. Dr. Ronald Hitzler u.a.)
  • 07/2003 – 10/2004: Ausarbeitung eines Strategiepapiers für das Forschungsband 'Integration von Wissens- und Dienstleistungsarbeit' an der Universität Dortmund (mit Dipl.-Inform. Gabriele Kunau)
  • 07/2000 – 03/2004: Organisation und Verwaltung des Lehrstuhls für Allgemeine Soziologie
04/2004 – 12/2004 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Schulentwicklungsforschung (Prof. Dr. Heinz Günter Holtappels) der Universität Dortmund
  • Erstellung des Abschlussberichts 'Entwicklung von Schulqualität über Schulprogramm und Evaluation in Niedersachsen' (mit Prof. Dr. Heinz Günter Holtappels und Manuela Heerdegen)
  • Entwicklung eines Fragebogens über Einstellungen von Jungen (mit Prof. Dr. Michael Galuske und Dr. Peter Zimmermann)
  • Ausarbeitung eines Forschungsantrags mit dem Titel 'Die Entwicklung von Bildungslandschaften'
01/2005 – 03/2010 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Allgemeine Soziologie (Prof. Dr. Ronald Hitzler) der Technischen Universität Dortmund
  • 09/2004 – 08/2007: Bearbeitung des BMBF-Projekts 'NovaMille: Die Ausbildung innovativer Organisationskulturen und -milieus an der Schnittstelle zwischen technischer Dienstleistung und Kunden' (mit Prof. Dr. Ronald Hitzler und Dipl.-Päd. Matthias Euteneuer)
  • 01/2005 – 04/2006: Bearbeitung des DFG-Projekts 'Globalisierungskritiker: Eine 'bewegte Szene'? Eine explorativ-interpretative Untersuchung der globalisierungskritischen Bewegung' (mit Prof. Dr. Ronald Hitzler und Dipl.-Päd. Ivonne Bemerburg)
  • 09/2005 – 09/2006: Bearbeitung des aus Hochschulmitteln geförderten Projekts 'JUNGEN 2005 – Eine Bestandsaufnahme' (mit Dr. Peter Zimmermann und Bünyamin Aslan, M.A.)
  • 04/2006 – 10/2006: Ausarbeitung eines Forschungsantrags an die DFG mit dem Titel 'Kulturunternehmer: Eine explorative Studie zu (neuen) Arbeits- und Lebensformen im kulturwirtschaftlichen Sektor' (mit Dipl.-Päd. Matthias Euteneuer)
  • 12/2006 – 03/2007: Ausarbeitung eines Forschungsantrags an die DFG mit dem Titel 'Jungen – die Modernisierungsverlierer? Eine qualitative Untersuchung über Deutungsmuster von Jungen' (mit Dr. Peter Zimmermann)
  • 03/2007 – 04/2007: Ausarbeitung eines Forschungsantrags an das BMBF mit dem Titel 'AgilNet – Agiles Innovationsmanagement in unternehmensübergreifenden Netzwerken' (mit Dr. Angela Carell, Dipl.-Päd. Matthias Euteneuer und Dipl.-Inform. Carsten Ritterskamp)
  • 03/2008 – 02/2009: Bearbeitung des Projekts 'Spielhallen als Lebenswelt: Eine Feldstudie zur Kultur in Spielhallen' (mit Prof. Dr. Ronald Hitzler und Dipl.-Päd. Miriam Gothe sowie in Kooperation mit Prof. Dr. Jo Reichertz und Dr. Gerd Möll)
  • 07/2008 – 11/2008: Ausarbeitung eines Forschungsantrags an die DFG mit dem Titel 'Management multipler Divergenzen – Begleitstudie zur Organisation und Koordination des Mega-Event-Projekts Kulturhauptstadt Europas Ruhr 2010' (mit Prof. Dr. Ronald Hitzler)
  • 09/2008 – 11/2008: Ausarbeitung eines Forschungsantrags an das BMBF mit dem Titel 'Agil-Pro-Net – Die Integration agiler Projektarbeit und Networking-Kompetenzen als Konzept der Orientierung zwischen Flexibilität und Stabilität' (mit Dipl.-Inform. Carsten Ritterskamp)
  • 01/2005 – 03/2010: Organisation und Verwaltung des Lehrstuhls für Allgemeine Soziologie
04/2010 – 09/2012 Akademischer Rat am Institut für Soziologie der Technischen Universität Dortmund
  • 06/2010 – 09/2010: Studiengangsentwicklung und Ausarbeitung eines Akkreditierungsantrags (Lehramt Sozialwissenschaften Sekundarstufe I und II)
  • 04/2009 – 12/2011: Forschungsprojekt 'Studierkulturen' (Projektleitung)
  • 07/2009 – 12/2011: Forschungsprojekt 'Management multipler Divergenzen – Begleitstudie zur Organisation und Koordination des Mega-Event-Projekts Kulturhauptstadt Europas Ruhr 2010' (Projektleitung in Kooperation mit Prof. Dr. Ronald Hitzler)
  • 02/2011 – 12/2011: Forschungsprojekt 'Kleine Spielhallen – Große Spielhallen: Eine Feldstudie zur Kultur in Spielhallen' (Projektleitung in Kooperation mit Prof. Dr. Jo Reichertz)
  • 05/2012 – 08/2012: Ausarbeitung eines Forschungsantrags an das BMBF mit dem Titel 'JuBri: Techniken jugendlicher Bricolage – Interdisziplinäre Perspektiven auf jugendkulturelle Praktiken des Umgangs mit alltagskulturellen Objekten' (mit Prof. Dr. Ronald Hitzler u.a.)
seit 10/2012 Akademischer Oberrat am Institut für Soziologie der Technischen Universität Dortmund
  • 05/2012 – 01/2013: Ausarbeitung eines Forschungsantrags an die DFG mit dem Titel 'Protest-Hybride: Zur Relevanz von Spaß und hedonistischen Motiven bei Protestereignissen und daraus resultierende Spannungsfelder' (mit Prof. Dr. Ronald Hitzler)
  • 05/2012 – 01/2014: Ausarbeitung eines Forschungsantrags an die DFG mit dem Arbeitstitel 'Szenen – Ein prototypisches Feld zur (Neu-)Verhandlung von Geschlechterarrangements? (mit Prof. Dr. Michael Meuser)
  • 11/2015 – 02/2016: Ausarbeitung eines Forschungsantrags an das BMBF mit dem Titel 'Integration durch Teilhabe an Szenen: Bedingungen und Konsequenzen jugendkultureller Bildung' (mit Prof. Dr. Ronald Hitzler und Dr. Paul Eisewicht)
  • 04/2014 – 03/2017: Forschungsprojekt 'Inszenierung von Zugehörigkeit' (im Rahmen des Verbundprojekts 'Techniken jugendlicher Bricolage – Interdisziplinäre Perspektiven auf jugendkulturelle Praktiken des Umgangs mit alltagskulturellen Objekten' - JuBri) (Projektleitung in Kooperation mit Prof. Dr. Ronald Hitzler)
  • 10/2014 – 12/2017: Forschungsprojekt 'Protest-Hybride: Zur Relevanz von Spaß und hedonistischen Motiven bei Protestereignissen und daraus resultierende Spannungsfelder' (Projektleitung in Kooperation mit Prof. Dr. Ronald Hitzler)
  • seit 09/2015: Forschungsprojekt 'Szenen – Ein prototypisches Feld zur (Neu-)Verhandlung von Geschlechterarrangements?' (Projektleitung in Kooperation mit Prof. Dr. Michael Meuser)