Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

M.A. Benjamin Neumann – Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in

M.A. Benjamin Neumann – Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in Foto von M.A. Benjamin Neumann

Telefon
(+49)231 755-8268

Fax
(+49)231 755-6509

Sprechzeiten
Nach Vereinbarung!

Sekretariat
Sigrid Werner

Telefon: (+49)231 755-2823


Adresse

Technische Universität Dortmund
Fakultät 12 Erziehungswissenschaft, Psychologie und Soziologie
Emil-Figge-Str. 50
44227 Dortmund

Raum 2.516

Zur Person

Von Februar 2014 bis Januar 2017
Mitarbeit im Forschungsprojekt "Väter in Elternzeit. Aushandlungs- und Entscheidungsprozesse zwischen Paarbeziehung und Betrieb" (s.u.).

Seit WS 2012
Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in am Institut für Soziologie (ISO), Fakultät für Erziehungswissenschaft, Psychologie und Soziologie der Technischen Universität Dortmund im Lehr- und Forschungsbereich Soziologie der Geschlechterverhältnisse von Prof. Dr. Michael Meuser.

Seit WS 2012
Doktorand*in an der Technischen Universität Dortmund, Fakultät für Erziehungswissenschaft, Psychologie und Soziologie. Thema der Dissertation: "Die Regierung der Elternzeit. Zum Werden elterlicher Subjekte im Kontext von Gouvernementalität und Biopolitik." (Arbeitstitel).

Von 2010 bis 2012
Hilfskraft am Staatsinstitut für Familienforschung an der Universität Bamberg (ifb).

Von 2009 bis 2012
Masterstudium der Soziologie an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg mit Studienschwerpunkt: Bevölkerung, Arbeit und Familie im Lebenslauf.

Von 2003 bis 2009
Studium der Sozialen Arbeit / Sozialpädagogik an der Georg-Simon-Ohm-Hoch-schule Nürnberg (heute: Technische Hochschule Nürnberg) mit dem Studienschwerpunkt: Soziale Arbeit mit Familien.

ForschungsSchwerpunkte und interessen

  • Gender- und Queer Studies
  • Gouvernementalität und Biopolitik
  • (Poststrukturalistische-)Diskursanalyse
  • Performativitäts- und Subjektivationstheorien
  • Qualitative Methodologie, Épistémologie

 

Abgeschlossenes Forschungsprojekt

Väter in Elternzeit. Aushandlungs- und Entscheidungsprozesse zwischen Paarbeziehung und Betrieb.
Gefördert vom Mercator Research Center Ruhr. [Zur Seite des Forschungsprojekts]

Publikationen

Stefanie, Aunkofer, Michael Meuser & Benjamin Neumann (2018): Couples and Corporations: Negotiating Father’s Participation in Parental Leave in Germany. In: Revista Española de Sociología (RES) 27. S. 1–17. [Link]

Benjamin Neumann & Michael Meuser (2017): Changing Fatherhood? The Significance of Parental Leave in Work Organizations and Couples. In: Liebig, Brigitte/Oechsle, Mechtild (Hrsg.): Fathers in Work Organisations. Inequalities and Capabilities, Rationalities and Politics. Barbara Budrich. S. 83-102. [Link]

Benjamin Neumann (2016): De-/Naturalisierung von Elternschaft und Geschlecht im Kontext Elternzeit. In: von Alemann, Annette/Beaufays, Sandra/Kortendiek, Beate (Hrsg.): Alte neue Ungleichheiten? Auflösungen und Neukonfigurationen von Erwerbs- und Familiensphäre. GENDER Sonderheft 4. Barbara Budrich. S. 59-75. [Link]

Benjamin Neumann (2016): Subjekt und Sozialstruktur: Herausforderungen einer poststrukturalistischen Perspektivierung am Beispiel einer Studie zu Vätern in Elternzeit. In: Burzan, Nicole/Hitzler, Ronald/Kirschner, Heiko (Hrsg.): Materiale Analysen. Methodenfragen in Projekten. Wiesbaden: Springer VS. S. 325-345. [Link]

Benjamin Neumann (2016): Elternzeit und Bio-Politik. Subjektivation, Gender und die (Re-)Konstituierung von Öffentlichkeit/Privatheit. In: Mediale Kontrolle unter Beobachtung (MKUB). Kulturwissenschaftliche Perspektiven auf die strittige Gestaltung unserer Kommunikation, Jg. 5, Nr. 1. S. 1-27. [Download]

Stefanie Aunkofer & Benjamin Neumann (2016): Paarspezifische Aushandlungen von Elternzeiten ─ Innerfamiliale Arbeitsteilung und Geschlecht im Kontext der Familiengründungsphase. Rezension zu: Almut Peukert: Aushandlungen von Paaren zur Elternzeit. Arbeitsteilung unter neuen Vorzeichen? Wiesbaden: Springer VS 2015. Querelles-net, Jg. 17, Nr. 1. [Link]

Benjamin Neumann (2015): Elternzeitnahme durch Väter. Chancen und Konfliktfelder innerhalb des Paarkontextes. In: Scholz, Simon/Dütsch, Julian (Hrsg.): Krisen, Prozesse, Potenziale. Beiträge zum 4. Studentischen Soziologiekongress 04.-06.10.2013 in Bamberg. Bamberg University Press, Bamberg. S. 123-152. [Download]

Benjamin Neumann (2014): "Körperwissen II. Alter(n) und vergängliche Körper" Tagungsbericht der gemeinsamen Tagung der DGS-Sektionen "Soziologie des Körpers und des Sports" und "Wissenssoziologie". Soziologie, Jg. 43, Nr. 2, S. 206-210.

Benjamin Neumann (2012): "Neue Männer" braucht das Land. Eine Analyse ausgewählter Einstellungen von Männern und Vätern der ersten Welle des Generations and Gender Survey Deutschland. Masterarbeit. Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Fakultät Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. Prof. Dr. Sandra Buchholz.

Benjamin Neumann (2009): Die Erziehungssituation getrennt lebender Väter: Spezifische Anforderungen, individuelle Lösungsstrategien und institutionelle Unterstützungsbedarfe. Diplomarbeit. Georg-Simon-Ohm-Hochschule. Fakultät Sozialwissenschaften. Prof. Dr. Ruth Limmer. Nürnberg.

Vorträge, Tagungen und Workshops

2018

Ankündigung: Benjamin Neumann (2018): Performativität in der soziologischen Forschung: Method(olog)ische und forschungspraktische Erwägungen. Ad-Hoc Gruppe "Zur Performativität des Sozialen: Reichweite und Erklärungskraft neuer Analyseperspektiven" des 39. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) in Göttingen.

Benjamin Neumann (2018): The German Parental Leave legislation as an instrument of Governmentality. Old and new in-/equalities in gendered domestic care work. Tagung: "Enjeux scientifiques et politiques du travail domestique / Domestic work at stake: academic and political debates" organisiert von Maud Simonet und Alexandra Oeser. 9. bis 10. April 2018, University of Paris-Nanterre. (Auf Einladung, krankheitsbedingt leider entfallen)

 

2017

Benjamin Neumann (2017): Pappa ante Portas. Vaterschaftskonzepte und Männlichkeiten im Kontext der Elternzeit. Vortrag im Rahmen der Veranstaltung "Breaking Dad?! Vaterschaft zwischen Tradition und Moderne" des Autonomen Frauenreferats der Technischen Universität Dortmund, 08.06.2017.

Michael Meuser & Benjamin Neumann (2017): Papas, Pampers, Politik. Väter in Elternzeit. Lunch Lecture "Zwischen Karriere & Kinderkacke" der Veranstaltungsreihe "Sowohl als Auch" des Gleichstellungsbüros der Technischen Universität Dortmund, 16.05.2017. [Weitere Informationen]

Benjamin Neumann (2017): Aporien der Elternschaft. Subjektivation zwischen Heteronormativität und ihrem Anderen. Tagung: „Aporien der Subjektivierung: Empirische und theoretische Perspektiven auf die Re- und Dekonstruktion von Subjektivierungsprozessen“ Universität Hamburg 03. und 04. März 2017.

Stefanie Aunkofer & Benjamin Neumann (2017): Elternzeiten von Vätern. Herausforderungen und Chancen zwischen Wickeltisch und Erwerbsarbeit. Fachgespräch Väterforschung im Kontext von Arbeit, Migration, Gleichstellung und gelingender Kindesentwicklung. Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfahlen (MFKJKS) am 10. Januar in Düsseldorf.

 

2016

Benjamin Neumann (2016): Aparte Schwäne. Vergeschlechtlichte Klassifikationen im Spiegel des Ballettunterrichts. Workshop „Typologische Konstruktionen und/oder kategoriale Klassifikationen“ am 16. und 17. Dezember 2016, Technischen Universität Dortmund.

Benjamin Neumann und Michael Meuser (2016): Fathers in Parental Leave. Challenges and Potentials in Work Organizations. Midterm Conference Research Network 33: Women’s and Gender Studies - European Sociological Association (ESA): "Rethinking the Private and the Public: Gender-Regimes in Postmodernity", 19. und 20. Oktober, Technische Universität Dortmund.

Benjamin Neumann (2016): Die diskursive Konstitution ‚aktiver Vaterschaft‘. Zur De-/Stabilisierung heteronormativer Ein-/Ausschlüsse im Kontext Elternzeit. Ad-hoc Gruppe  "Kontinuität und Wandel in der Familienarbeit: Über das Phänomen 'neue Väter'" des 38. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS), 26.09 bis 30.09.2016, Bamberg.

Stefanie Aunkofer & Benjamin Neumann (2016): Daddy takes parental leave, too! Challenges of involved fatherhood in Germany. 8th Congress of the European Society on Family Relations (ESFR) "Changing Family Relations - Gender and Generations" vom 31.08. bis 03.09.2016 an der Technischen Universität Dortmund.

Michael Meuser & Benjamin Neumann (2016): Väter in Elternzeit - Modernisierung von Familien- und Geschlechterverhältnissen? Fachkolloquium des Instituts für Soziologie (ISO) der Technischen Universität Dortmund, 28.06.2016.

Benjamin Neumann (2016): Laptop, Lätzchen, Leidenschaft - Elternpraxis zwischen 'aktiver Vaterschaft' und 'geteilter Elternschaft'. Abschlussvortrag zur "Familienmesse 2016" der Universität Potsdam am 12.05.2016.

Benjamin Neumann (2016): "Papa bleibt zu Hause". Herausforderungen elternzeitnehmender Väter zwischen Erwerbs- und Paarkontext. Arbeitstagung der Bezirksfrauen der Deutschen Steuergewerkschaft Bezirksverband Westfalen-Lippe. 06.04.2016, Ascheberg bei Münster.

2015

Benjamin Neumann (2015): Doing Tautology - Zur Problematisierung performativer Tautologien in der Forschungspraxis am Beispiel Elternzeit. Workshop "Theoretische Einsichten aus empirischer Arbeit". von Nicole Burzan und Ronald Hitzler. 18./19. Dezember. Technische Universität Dortmund.

Stefanie Aunkofer & Benjamin Neumann (2015): Fathers in parental leave – negotiations and decision-making within couples. 12th Conference of the European Sociological Association (ESA) 'Differences, Inequalities and Sociological Imagination' vom 25. bis 28. August, Prag.

Benjamin Neumann (2015): Elternzeiten von Vätern. Suchbewegungen postmoderner Väter. Expertenworkshop des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) "Moderne Väter - Bilanz und Ausblick", 14.07.2015, Berlin.

Benjamin Neumann (2015): Elternzeit durch Väter und die (Re-)Produktion von (In-)Differenz. Subjektivation im Spannungsfeld von Privatheit und Erwerbsarbeit. Teilnahme am 3. Rhein-Ruhr Promovendensymposium 'Arbeit und Soziale Sicherheit'am 12.03. und 13.03.2015 an der Universität Duisburg-Essen.

Benjamin Neumann (2015): Elternzeit als biopolitisches Instrument. Subjektivierung, Gender und die Vermessung von Privatheit. Workshop 'Privatheit und Quantifizierbarkeit' des DFG-Graduiertenkollegs 'Privatheit' vom 26.02. bis 27.02.2015. [Info]

2014

Benjamin Neumann (2014): 'Die (Un-)Ordnung der Diskurse'. Dokumentarische Methode und diskurs-, performativitäts und habitustheoretische Lesarten. Workshop 'Methodenpluralität in Forschungsprojekten', 12. und 13. Dezember 2014, Technische Universität Dortmund.

Benjamin Neumann (2014): Vaterschaft und Erwerbsarbeit. Herausforderungen und Konfliktlinien involvierter Väter. Vortrag im Rahmen des zweiten Forums "Familie 2030 - wohin geht die Reise?" der Stadt Hannover, am 20.10.2014.

Benjamin Neumann (2014): Geschlecht und Männlichkeitskonstruktionen im Kontext der Elternzeitnahme von Vätern in Deutschland. "¡¿Familie?! Umstrittene Konzepte, Politiken und Praxen". Fachtagung der Schweizerischen Gesellschaft für Geschlechterforschung (SGGF), vom 11. bis 13. September 2014 an der Universität Basel.

Benjamin Neumann (2014): "Allein" unter Frauen. Erfahrungen aus dem Studium innerhalb eins "Frauenstudiengangs". Kurzvortrag im Rahmen des "Boys Days" an der Technischen Universität Dortmund, 27.03.2014.

2013

Benjamin Neumann (2013): Elternzeitnahme durch Väter. Chancen und Konfliktfelder innerhalb des Paarkontextes. 4. Studentischer Soziologiekongress zum Thema "Krisen, Prozesse, Potenziale" an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg.

Benjamin Neumann (2013): Teilnahme an der Forschungswerkstatt der Ludwigs-Maximilians-Universität München (LMU) zum Thema "„Geschlechterverhältnisse und soziale Ungleichheit – qualitative Analyseverfahren“ vom 22.03 bis 23.03.2013

2012

Benjamin Neumann (2012): Die Veränderung von Partner- und Elternschaft aus der Perspektive von Männern. Vortrag im Rahmen des Studienschwerpunkts "Soziale Arbeit mit Familien" an der Georg-Simon-Ohm Hochschule Nürnberg.

Kommissionen und gutachterliche Tätigkeiten

Gutachter*in Journal für Psychologie

2014
Mitglied der DGS-Preiskommission "Lehrbuch"

Organisationen:

Benjamin Neumann & Simon Scholz (2012): Organisation und Moderation einer Ad-Hoc-Gruppe für Nachwuchswissenschaftler zum Thema "Soziologische Vielfalt und interdisziplinäre Zusammenhänge" im Rahmen des 36. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS).

Mitgliedschaften

Mitglied der Fachgesellschaft Geschlechterstudien/Gender Studies Association

Mitglied des Netzwerks "Frauen- und Geschlechterforschung NRW"

Mitglied des Absolventenvereins der Bamberger Soziologie e.V. (ABS)

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS)
      Sektion "Soziologische Theorie"
      Sektion "Frauen- und Geschlechterforschung"
      Sektion "Familiensoziologie"
      Sektion "Soziologie des Körpers und des Sports"

Mitglied der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM)
      AG "Gender/Queer Studies und Medienwissenschaft"
      AG "Daten und Netzwerke"
      AG "Medienphilosophie"

Gründungsmitglied des Arbeitskreises Soziologie (AKS).

Auszeichnungen und Preise

2013
Fakultätspreis "Exzellentes Studium" der Fakultät Sozial- und Wirtschaftswissenschaften der Otto-Friedrich-Universität Bamberg.

Lehrtätigkeiten

WS 2018/2019
     
Geschlecht, Familie, Erwerbsarbeit (2 SWS)

SS 2018
     
Heterogenität im Wandel (2 SWS)

WS 2017/2018
     
Heterogenität im Wandel (2 SWS)

SS 2017
     
Heterogenität im Wandel (2 SWS)

WS 2016/2017
     
Geschlecht, Familie, Elternschaft im Spiegel von Bio-Politik und Reproduktionsmedizin (Seminar, 2 SWS)

SS 2016
      'Rabenmütter' und 'Wickelvolontäre'. Elternschaft im Spannungsfeld familialer Transformationsprozesse (Seminar, 2 SWS)
      Gender, Familie, Erwerbsarbeit (Seminar, 2 SWS)

WS 2015/2016
     
Gender, Familie, Erwerbsarbeit (Seminar, 2 SWS)

SS 2015
     
Geschlecht und Sozialstruktur (Seminar, 2 SWS)
      Männlichkeit(en) und familiale Figurationen. Entwicklungen, Debatten, Befunde (Seminar, 2 SWS)

WS 2014/2015
     
Lebensformen und Lebensphasen (Seminar, 2 SWS)

SS 2014
      Geschlecht und Sozialstruktur (Seminar, 2 SWS)
      Lebensformen und Lebensphasen (Seminar, 2 SWS)

WS 2013/2014
      Lebensformen und Lebensphasen (Seminar, 2 SWS)

SS 2013
      Familie und Vaterschaft im Wandel der Geschlechterverhältnisse (Seminar, 2 SWS)
      Lebensformen und Lebensphasen (Seminar, 2 SWS)