Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Dr. Annika Hillebrand

Dr. Annika Hillebrand Foto von Dr. Annika Hillebrand

Telefon
(+49)231 755-5506

Adresse

Institut für Schulentwicklungsforschung
Campus Nord
CDI

Raum CDI / 112

Allgemeines

Curriculum Vitae

  • Seit 10/2014 Projektkoordinatorin für den Standort Dortmund im Projekt Potenziale entwickeln – Schulen stärken

  • 12/2009 – 09/2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich der Bildungsberichterstattung und Schulentwicklungsplanung am IFS

  • 10/2013 – 06/2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Bildungsbericht Thüringen“ am Lehrstuhl für Schulpädagogik und Schulentwicklung der Friedrich-Schiller-Universität Jena und dem IFS

  • 09/2013 Abschluss der Promotion zum Thema: Selektionsprozesse in Gymnasien und ihre Ursachen. Eine Analyse auf Grundlage amtlicher schulstatistischer Daten und einer Lehrerbefragung

  • 01/2011 – 01/2012 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt Bildungsbericht Ruhr

  • 03/2008 – 11/2009 Studentische Hilfskraft in der DKJS Werkstatt 1 „Entwicklung und Organisation von Ganztagsschulen“ am IFS

  • 2004-2009 Studium der Erziehungswissenschaft an der Technischen Universität Dortmund (Studienrichtung: Organisationspädagogik / Schulentwicklung, Nebenfach: Psychologie)

  • Wintersemester 2006/07 University of Joensuu, Finnland

  • Wintersemester 2007/08 Praxissemester in der politischen Weiterbildungseinrichtung "Forum Eltern und Schule" (FESCH)           

  • 02/2006 – 03/2006 Praktikum im ehemaligen Landesinstitut für Schule / Qualitätsagentur NRW (LfS/QA)      

Publikationen

  • Hillebrand, Annika/ Webs, Tanja/ Kamarianakis, Eva/ Holtappels, Heinz Günter/  Bremm, Nina & van Ackeren, Isabell (angenommen): Schulnetzwerke als Strategie der Schulentwicklung: Zur datengestützten Netzwerkzusammenstellung von Schulen in sozialräumlich deprivierter Lage. In: Journal for Educational Research Online.

  • Hillebrand, Annika & Bremm, Nina (2015): Potenziale entwickeln-Schulen stärken. Ein Forschungs- und Entwicklungsprojekt in der Metropole Ruhr. In: Pädagogik 67 (6/15), S. 58.

  • Hillebrand, Annika (2015): Die Haltekraft von Ganztagsgymnasien. In: Wendt, Heike & Bos, Wilfried (Hrsg.): Auf dem Weg zum Ganztagsgymnasium. Erste Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitforschung zum Projekt „Ganz In – Mit Ganztag mehr Zukunft. Das neue Ganztagsgymnasium NRW“. Münster: Waxmann.

  • Berkemeyer, Nils/ Berkemeyer, Jana/ Bos, Wilfried/ Hillebrand, Annika/ Kopp, Katharina/ Manitius, Veronika & Schilling, Matthias (2015): Das Thüringer Bildungssystem im Spiegel zentraler Indikatoren. Münster: Waxmann.

  • Hillebrand, Annika (2014): Selektion im Gymnasium. Eine Ursachenanalyse auf Grundlage amtlicher schulstatistischer Daten und einer Lehrerbefragung. Münster: Waxmann.

  • Hillebrand, Annika (2012): Verbleibchancen in Gymnasien in Nordrhein-Westfalen. In: Hornberg, Sabine & Parreira do Amaral, Marcelo (Hrsg.): Deregulierung im Bildungswesen. Münster: Waxmann, S. 95–107.

  • Hillebrand, Annika/ Berkemeyer, Nils & Bos, Wilfried (2012): Der Bildungsbericht Ruhr. Ergebnisse und Perspektiven einer Bildungsregion. In: SchulVerwaltung NRW 6/2012, S. 186–188.

  • Hillebrand, Annika (2012): Unterschiedliche Verbleibchancen von Schülerinnen und Schülern in Gymnasien. Das Durchgangsquotenverfahren als Steuerungsinstrument für die kommunale Schulentwicklung. In: SchulVerwaltung NRW 2/2012, S. 61–63.

  • Regionalverband Ruhr (Hrsg.) (2012): Bildungsbericht Ruhr. Münster: Waxmann.

  • Rösner, Ernst & Hillebrand, Annika (2010): Schulentwicklungsplan für die Stadt Oelde 2011/12 bis 2019/20. Analysen, Prognosen und Maßnahmen im bestehenden Schulangebot ergänzt um schulstrukturelle Alternativen.

  • Hillebrand, Annika (2009): Lehrerkooperation in Grundschulen – Vergleichende Fallanalyse unter Berücksichtigung institutionalisierter Kooperationsformen. Unveröffentlichte Diplomarbeit. Fakultät Erziehungswissenschaft und Soziologie, Technischen Universität Dortmund.

Vorträge

  • Hillebrand, Annika/ Bremm, Nina/ Holtappels, Heinz Günter/ Webs, Tanja/ Wisberg, Eva (März, 2016): Schulqualität an Schulen in schwieriger Lage in der Metropole Ruhr – Ein Vergleich von erwartungswidrig guten und schlechten Schulen. Symposiumsbeitrag, 25. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Pädagogik (DGfE), Universität Kassel.

  • Webs, Tanja/ Isaac, Kevin/ Wisberg, Eva/ Bremm, Nina/ Holtappels, Heinz Günter/ Hillebrand, Annika (März, 2016): Gestaltungsqualität von Schulen in sozialräumlich depriviertem Umfeld – Ein Vergleich von erwartungswidrig effektiven und ineffektiven Schulen. Einzelbeitrag, 4. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Freie Universität, Berlin.

  • Webs, Tanja/ Kamarianakis, Eva/ Hillebrand, Annika/ Holtappels, Heinz Günter (August, 2016): Conditions of different forms of teacher collaboration and their effects on instructional development in schools confronted with challenging circumstances. Einzelbeitrag, European Educational Research Association (ECER), University College Dublin, Irland.

  • Webs, Tanja/ Neumann, Christine/ Hillebrand, Annika/ Holtappels, Heinz Günter (August, 2016): Types of Teacher Commitment – Specific Patterns and Further Differences. Einzelbeitrag, European Educational Research Association (ECER), University College in Dublin, Irland.

  • Webs, Tanja, Pfeifer, Michael/ Holtappels, Heinz Günter/ Hillebrand, Annika (Januar, 2016): Conditions of different forms of teacher cooperation and their effects on school and teaching development in schools with challenging circumstances. Symposiumsbeitrag, 29. International Congress for School Effectiveness and Improvement (ICSEI), University of Glasgow, Schottland.

  • Wisberg, Eva/ Holtappels, Heinz Günter/ Bremm, Nina/ Hillebrand, Annika/ Webs, Tanja (Januar, 2016): An evidence-based strategy of building networks between schools in challenging circumstances. Symposiumsbeitrag, 29. International Congress for School Effectiveness and Improvement (ICSEI), University of Glasgow, Schottland.

  • Bremm, Nina/ Hillebrand, Annika/ Webs, Tanja (September, 2015): Empirische Identifizierung schulischer Entwicklungsprofile als Grundlage für schulübergreifende Netzwerkarbeit in Schulen in schwieriger Lage. Einzelbeitrag, 80. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Georg-August-Universität, Göttingen.

  • Holtappels, Heinz Günter/ Webs, Tanja/ Wisberg, Eva/ Hillebrand, Annika (September, 2015): Quality Of Schools In Challenging Circumstances In The Ruhr Metropolis – A Comparison Of Unexpected Effective and Ineffective schools. Symposiumsbeitrag, European Educational Research Association (ECER), Corvinus University Budapest, Ungarn.

  • Hillebrand, Annika/ Holtappels, Heinz Günter/ Webs, Tanja/ Wisberg, Eva (April, 2015): Zusammenstellung der Schulnetzwerke. Vorgehen und Ergebnisse. Treffen mit dem Kooperationspartner Qualitäts- und Unterstützungsagentur – Landesinstitut für Schule, Institut für Schulentwicklungsforschung / Technische Universität Dortmund.

  • Webs, Tanja/ Wisberg, Eva/ Hillebrand, Annika & Holtappels, Heinz Günter (September, 2015): Zum Commitment von Lehrkräften – Typisierung und weitergehende Differenzierung. Einzelbeitrag, 80. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Georg-August-Universität, Göttingen.

  • Webs, Tanja/ Wisberg, Eva/ Hillebrand, Annika/ Holtappels, Heinz Günter/ van Ackeren, Isabell (2015, März): Kriteriengeleitete und datengestützte Vernetzung von Schulen der Sekundarstufe I in der Metropole Ruhr. Vortrag auf der GEBF Tagung, Bochum.

  • Berkemeyer, Nils/ Manitius, Veronika/ Hillebrand, Annika (2014, Mai): Raum und Bildungsungleichheit in Thüringen. Können raumtheoretische Überlegungen zur Erklärung von Bildungsungleichheiten beitragen? Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung des IFS: „Ungleichheiten im Bildungskontext“, Dortmund.

  • Rösner, Ernst/ Hillebrand, Annika (2013, Februar): Veränderungen in der Schullandschaft. Herausforderungen für das Gymnasium. Vortrag auf der Fortbildungsveranstaltung des VLBB, Schwerte.

  • Hillebrand, Annika (2012, Dezember): Kommunales Bildungsmonitoring zum Übergang am Ende der Grundschulzeit. Vortrag auf der zweiten Entwicklungskonferenz des Projekts „Schulen im Team – Übergänge gemeinsam gestalten“, Bochum.

  • Hillebrand, Annika (2012, Februar): Übergangsquoten und Verbleibchancen in Gymnasien. Vortrag auf der Ganz In-Veranstaltung „Übergänge gestalten“, Dortmund.

  • Hillebrand, Annika (2011, Oktober): Verbleibchancen in Gymnasien in NRW. Vortrag auf der KBBB Herbsttagung, Universität Bayreuth.

  • Berkemeyer, Nils/ Hillebrand, Annika/ Manitius, Veronika (2011, Juni): Zuwanderungshintergrund als Ressource oder Ballast? Möglichkeiten und Grenzen des Schulsystems in NRW. Vortrag auf der Tagung "Bildung integriert - integrierte Bildung", Düsseldorf.

  • Hillebrand, Annika (2011, Mai): Verbleibchancen in Gymnasien. Ein einfaches Verfahren zur Einzelschulanalyse. Vortrag auf der Sitzung der Schulverwaltungsamtsleiterinnen und -leiter im Städte- und Gemeindebund NRW, Soest.

  • Rösner, Ernst/ Hillebrand, Annika (2010, November): Ergebnispräsentation der Schulentwicklungsplanung Oelde. Vortrag auf der Sitzung des Schulausschusses, Oelde.

Lehre

  • Sommersemester 2010 – Wintersemester 2014/15 Seminar: Einführung in die Schulentwicklungsplanung

  • WS 2016/17 Veranstaltung: Qualität und Effektivität von Schulen in schwierigen Lagen: Typologien, Forschungsstand und Schulentwicklungsstrategien (zusammen mit Prof. Dr. Heinz Günter Holtappels und Tanja Webs)

  • Hillebrand, A. (2014, Januar) Sekundäranalyse der amtlichen Schulstatistik. Seminar im Rahmen des Basis-Curriculums des Instituts für Schulentwicklungsforschung (IFS).

  • WS 2012/13 Veranstaltung: Einführung in die Allgemeine Didaktik.