Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Wibke Kleina, M. Ed. – Wiss. MA

Wibke Kleina, M. Ed. – Wiss. MA Foto von Wibke Kleina, M. Ed.

Telefon
(+49)231 755-2166

Fax
(+49)231 755-4149

Sprechzeiten
Die Sprechstunde nur nach individueller Vereinbarung statt. Bitte melden Sie Ihren Bedarf samt Anliegen vorher per E-Mail an.

Adresse

Technische Universität Dortmund
Fakultät 12 Erziehungswissenschaft, Psychologie und Soziologie
Emil-Figge-Str. 50
44227 Dortmund

Raum 1.211

Weitere Informationen

Inhalt


Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2019

  • "Grundschulen inklusiv denken" (126046)
  • "Grundschulen inklusiv denken" (126047)


Arbeitsschwerpunkte

  • Inklusion
  • Bildung im Kontext von Migration und Flucht
  • Partizipation und Verständigung
  • inklusive Unterrichts- und Schulentwicklung
  • Lehrer/-innenbildung und Professionalisierung


Bildungsweg

  • Seit 01/2019: Mitarbeit im Projekt "Schul und Unterrichtsentwicklung" im Rahmen von RuhrFutur - 2. Phase" und zuständig gemeinsam mit Frau Prof. Dr. Silvia.-Iris Beutel und Dr. Christiane Ruberg für die wissenschaftliche Begleitforschung.
  • Seit 2019: Assoziiertes Mitglied in DoProfiL
  • 2017-2019: Doktorandin in DoProfiL
  • Seit 12/2015: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Allgemeine Didaktik und Schulpädagogik der TU Dortmund
  • 2015-2017: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Dortmunder Kompetenzzentrum für Lehrerbildung und Lehr-/ Lernforschung (DoKoLL)
  • Seit 08/2015: Master of Education (Schwerpunkt Berufskolleg)

Dissertationsvorhaben

  • "Neuzuwanderung als Thema inklusiver Unterrichts- und Schulentwicklung – eine qualitative Studie im Rahmen eines Professionalisierungsnetzwerkes"
  • Das Dissertationsvorhaben wird im Rahmen des Projektes  "Dortmunder Profil für inklusionsorientierte Lehrer/-innenbildung" erstellt, welches durch die Qualitätsoffensive Lehrerbildung von Bund und Ländern aus Mitteln des BMBF gefördert wird.
  • Erstbetreuerin: Prof. Dr. Silvia-Iris Beutel (TU Dortmund)

Publikationen

  • Kleina, W., Lohmann, L., Radhoff, M., Ruberg, C., Tan, A., Trapp, R. & Wittich, C. (2018). Kooperationsformate im Rahmen einer inklusionsorientierten Lehrer/-innenbildung – Konzeptionen und Reflexion erster Erfahrungen im Projekt DoProfiL. In S. Hußmann & B. Welzel (Hrsg.), Dortmunder Profil für inklusionsorientierte Lehrerinnen- und Lehrerbildung. Münster: Waxmann.
  • Beutel, S.-I., Kleina, W. & Ruberg, C. (2018). Verständigung und Beteiligung – Inklusion durch peerbasiertes Lernen in Schule und Hochschule. In S. Hußmann & B. Welzel (Hrsg.), Dortmunder Profil für inklusionsorientierte Lehrerinnen- und Lehrerbildung. Münster: Waxmann.
  • Kleina, W.: Krieg, Flucht und Ankunft als traumatische Erlebnisse im Kindes- und Jugendalter. In: PÄDAGOGISCHE RUNDSCHAU, Heft 2/März – April / 72. Jahrgang 2018, S. 259-276. Der Artikel steht hier zum Download bereit: http://paedagogische-beziehungen.eu/verantwortung-fuer-minderjaehrige-mit-fluchterfahrung-uebernehmen/
  • Kleina, W./Glesemann, B.: Kinder mit Fluchterfahrungen an Grundschulen. In: Radhoff, M./Wieckert, S. (Hrsg.): Grundschule im Wandel. Hamburg: Dr. Kovač 2017, S. 81-91.

Vorträge und Posterbeiträge

  • Kleina, W.: "Inklusive Schul- und Unterrichtsentwicklung? - Schule für neu zugewanderte Schülerinnen und Schüler denken." Vortrag  auf der 2. Fachtagung von DoProfiL in Schwerte am 16.11.2018.
  • Kleina, W., Ruberg, C., Beutel, S.-I.: "Participation and Understanding within Inclusive Instructional and Learning Settings in Schools and at Universities". Vortrag auf der ECER 2018 in Bozen am 06.09.2018.
  • Kleina, W. & Ruberg, C. (2018): "Inklusion: Begriff; Konstrukt und Herausforderung sowie Kinder und Jugendliche mit Fluchterfahrung".  Vortrag am 02.05.2018 an der TU Dortmund.
  • Beutel, S.-I., Kleina, W. & Ruberg, C. (2017): Zukunftswerkstatt RUHR am 13.04.2018,  mit dem Titel "Drei Perspektiven auf inklusive Schul- und Unterrichtsentwicklung".
  • Bartz, J., Hüninghake, R., Kleina, W.: Einsatzmöglichkeiten des Universal Design for Learning in der Hochschullehre. Interdisziplinäre Bestandsaufnahme. Vortrag am 23.03.2018 in Hamburg im Rahmen des Projektaustauschs von DoProfiL mit ProfaLe.
  • Kleina, W., Beutel, S.-I. & Ruberg, C.: "Partizipation und Verständigung in inklusiven Lehr-Lernsettings in Schule und Hochschule - Studiendesign. Posterpräsentation auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) 2018 „Bewegungen“. Universität Duisburg-Essen, Essen, 20.03.2018.
  • Beutel, S.-I., Ruberg, C. & Kleina, W.: "Verständigung, Ermöglichung und Partizipation - Didaktische Denkanstöße für eine inklusive Lehrer/-innenbildung im Rahmen von DoProfiL. Poster vorgestellt auf der Tagung „CHANcen GEstalten – Inklusionsorientierung in der Lehrerbildung als Impuls für Entwicklungsprozesse in Hochschulen“ am 19.02.2018 in Dortmund.
  • Kleina, W.: Vortrag zum Dissertationsvorhaben "Partizipation und Verständigung in inklusiven Lehr-Lernsettings in Schule und Hochschule." im Projekt DoProfiL am 28.11.2017.
  • Beutel, S.-I., Ruberg, C. & Kleina, W.: "Partizipation und Verständigung in inklusiven Lehr-Lernsettings in Schule und Hochschule." Poster vorgestellt auf der Fachtagung "Exemplarische Ausbildungscurricula, Qualifizierungsformate, Lehr-/Lernsettings im Rahmen von DoProfiL", Haltern, 21.-22.11. 2017.
  • Beutel, S.-I., Ruberg, C. & Kleina, W.: "Inklusionsorientierte Profilierung der Lehrer-innenbildung in den Bildungswissenschaften – Innovative Konzepte der Schulpädagogik und Allgemeinen Didaktik im Rahmen von DoProfiL“. Poster vorgestellt auf der Netzwerktagung „Profilierung – Vernetzung - Verbindung: Kooperationen in der Lehrerausbildung“ der „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ am 11. und 12.10.2017 in Bonn.
  • Beutel, S.-I., Kleina, W. & Ruberg, C. (2017): Zukunftswerkstatt RUHR am 23.06.2017, die von der TU Dortmund in Kooperation mit der Universität Duisburg-Essen und der Ruhr-Universität Bochum durchgeführt wurde, mit dem Titel „Konzepte inklusiver Schulen des Deutschen Schulpreise

Auszeichnungen